geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: RadiaScan 701A  (Gelesen 4215 mal)

stsch69

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #30 am: 24. Oktober 2019, 18:38 »
Oh, wenn ich mich recht erinnere waren das ca. 50,- € MwSt. und keine Zollgebühren (oder sehr gering).
Also insgesamt ca. 300,- €.

Als ich das Gerät bestellt habe war gerade ein Lieferengpass und wurde dann aus RU verschickt (war aber der selbe ebay Verkäufer). Ausserdem habe ich das Teil komplett in schwarz :-)
Der Preis ist jetzt wohl auch etwas höher und das Gerät kommt nun aus der EU.

Geo-Johnny

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
    • Geiger Counter World Map
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #31 am: 24. Oktober 2019, 19:59 »
... Ausserdem habe ich das Teil komplett in schwarz :-)
:o Wie kann man dann das Display ablesen? :unknw:
GMC320+V5 & GMC500+ & BR-6
M4011; SI-3BG; SBT-9; LND712; SBM-20

stsch69

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #32 am: 24. Oktober 2019, 20:45 »
Och, das geht ;-)

Floppyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Radioaktives
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #33 am: 24. Oktober 2019, 21:23 »
Gut, schwarz geht zur Not auch. ;)

Floppyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Radioaktives
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #34 am: 03. Dezember 2019, 12:49 »
Es ist eine neue Soft- und Firmwareversion seit dem 18.11.2019 für den Radiascan 701 online.
Einfach die Updateprüfung in der Software unter "Help" starten.

stsch69

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #35 am: 04. Dezember 2019, 04:06 »
Danke, jetzt ist auch cpm als Enheit wählbar.

Floppyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Radioaktives
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #36 am: 04. Dezember 2019, 18:01 »
Danke, jetzt ist auch cpm als Enheit wählbar.
Wo bitte? Ich habe da nix gefunden.

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 807
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #37 am: 04. Dezember 2019, 19:07 »
Wo bitte? Ich habe da nix gefunden.

Doch, das geht. Neue PC-Software installieren, die will dann die Firmware im Gerät auf 4.15 upgraden => machen.

Aus der Revision History:
Zitat
Added [All]: Data obtained in the SEARCH and DETECTION modes can be displayed in cps units.

Das geht also nur im SEARCH- (=Lupe) und DETECTION- (=Apfel) Mode.

Options (Zahnrad) ==> Modes ==> Search ==> Units ==> cps/Sv/h
Options (Zahnrad) ==> Modes ==> Detection ==> Units ==> cps/Sv/h

Offenbar musste deshalb die Röntgen/h-Variante dran glauben? Das finde ich zwar nicht schlimm, aber manch einem Russen waren Mikroröntgen lieber, als Mikrosievert.

Floppyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Radioaktives
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #38 am: 04. Dezember 2019, 20:01 »
Offenbar muss der RS nach der Umstellung einmal aus- und wieder eingeschaltet werden.
Im Suchmodus habe ich mal diese schwarzen Anhänger gemessen. Anzeige 1,898 CPS. Das sollen dann wohl knapp 2 Beep pro Sek sein.
Dennoch sind mir einige Funktionen des RS nicht so ganz klar.

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 807
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #39 am: 24. Dezember 2019, 10:38 »
Hier ein Video, das zeigt, wo die RadiaScans hergestellt werden. Ein Technologiepark, früher offenbar Militärgelände.
Kleine Firma, viel Handarbeit.
Aber man sieht ab 6:51 min auch mal die Elektronikplatine, ich hab mein Gerät jedenfalls bisher nicht geöffnet. Die Platine macht einen guten Eindruck.



Tip: Untertitel einschalten und auf "Automatisch übersetzen => deutsch" stellen.

Floppyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Radioaktives
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #40 am: 25. Dezember 2019, 11:17 »
Hier ein Video, das zeigt, wo die RadiaScans hergestellt werden.
Danke dafür  :)
Tip: Untertitel einschalten und auf "Automatisch übersetzen => deutsch" stellen.
Sergey Gewächshaus [Musik]  :D

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 807
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #41 am: 25. Dezember 2019, 11:53 »
Sergey Gewächshaus [Musik]  :D
Solche Sachen lassen mich am Entwicklungsstand der künstlichen Intelligenz immer noch zweifeln :)

Sofa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #42 am: 17. Januar 2020, 10:23 »
Auch mein Radiascan 701A ist gestern angekommen. Da @DG0MG das Gerät vorgestellt hat, hier nur kurz meine eigenen beobachtungen zum Gerät und dessen zubehör.

Bestellt habe ich das Gerät in Barcelona/Spanien für rund 300 Euro inkl. Versandkosten, die Lieferung dauerte 7 Tage, ausgeliefert von der Deutschen Post.
- Im Lieferumfang befand sich ein USB-Netzteil - Model: MP3A-PC-09 (USB 2.0) mit einer Ausgangsleistung von (DC) 5V - 1A.
- Zwei AAA Akkus sind ebenfalls im Lieferumfang, genauer: Robitron 1100mAh Ni-MH
- Der USB-Anschluss am Gerät ist ein Mini-USB
[Der weitere Lieferumfang war mit dem von @DG0MG gleich]

Es gibt kaum etwas negatives über das Gerät zu berichten, außer:
- Das OLED-Display ist PWM gesteuert, dass heißt; Es flimmert beim betrachten auffällig, zumindest bei einer Displayhelligkeit von unter 100%. Dies ist aber überhaupt kein Problem, auch wenn es nicht sonderlich angenehm ist. Wie im Link beschrieben, ist dies eine Preiswerte möglichkeit ein OLED-Display anzusteuern.
Meine empfehlung zum Display: Die Helligkeit vom Display (Display Contrast) auf 5% einstellen - für Außen natürlich mehr . Dies kommt der Lebensdauer vom Display sehr stark entgegen - Zusätzlich wird so die Gefahr eines BurnIn stark reduziert, wenn auch die automatische Displayabschaltung eingestellt wurde (Empfehlung: 30Sek. oder niedriger)
- Das Laden der Akkus im Gerät: Mit dem beiliegenden Netzteil habe ich einmal die Ni-MH Akkus im Gerät geladen, nach weniegn Minuten konnte ich eine spürbare Wärmeentwicklung im Gerät feststellen (Mit der Hand). Hierbei wurden aber nicht die Akkus spürbar warm, vielmehr war es die Elektronik hinter dem OLED-Display/Pancake-Zählrohr - Wo vermutlich die Ladeelektronik sitzt. Zumindest dem Display ist die wärme nicht zuträglich, entsprechend empfehle ich die Akkus in einem externen Ladegerät zu laden.
- Zum Thema Akkus: Wie auf dem Foto zu erkennen, sitzt einer der Akkus äußerst stramm an seinem platz, gut zu erkennen an der komplett eingedrückten Feder. Dadurch ist es nicht leicht den einen Akku zu entnehmen. Zusätzlich stört das Gehäuse ein wenig bei der entnahme des Akkus - Hier an dem blauen Abrieb zu erkennen. Die zu lange Feder werde ich kürzen.

Die negativen Aspekte sind meines erachtens als Lapalie anzusehen, auch scheint das Gerät sehr genau und auch schnell zu messen. Vor allem ist die ausgereifte Software ein sehr hilfreiches Instrument.

Floppyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Radioaktives
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #43 am: 10. Februar 2020, 17:07 »
Neue Software und Firmware ist verfügbar.

Floppyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Radioaktives
Re: RadiaScan 701A
« Antwort #44 am: 08. Mai 2020, 13:36 »
Neue Software mit Firmware 1.23.00 ist da.
Neben zusätzliche Sprache Ukrainisch sind Kleinigkeiten in der Funktion geändert. Nett ist eine Fotofunktion des Displays, wie auch eine zusätzliche grafische Statistik.
Deutsch als Spracheinstellung ist leider immer noch nicht dabei.