☢ geigerzaehlerforum.de ☢

Autor Thema: DP66 technisches Problem?  (Gelesen 88 mal)

Bullwai

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
DP66 technisches Problem?
« am: 22. Juli 2019, 18:25 »
Hallo zusammen,

bin neu hier und hab auch leider keine Ahnung von der ganzen Technick und Elektrik in solchen Geräten. Aber vielleicht kenn sich ja jemand mit dem Problem hier aus:

Ich hab schon längere Zeit ein DP66 Messgerät, ursprünglich aus Polen. Funktioniert soweit tadellos, getestet mit Erz-Felssplitter und altem Glühstrumpf werden entsprechende Werte angezeigt.

Soweit enwandfrei, solange das Gerät nicht bewegt wird. Wenn man das Kabel der Sonde etwas schüttelt, werden sofort höchste Werte angezeigt. Also genau messen mit der Sonde in der Hand ist so nicht möglich, da das Kabel immer etwas in Bewegung ist.

Wo könnte hier das Problem liegen? Kabelbruch? oder Fehler in der Sonde oder im Gerät?

Grüße aus dem Erzgebirge.

pangeiger

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
Re: DP66 technisches Problem?
« Antwort #1 am: 22. Juli 2019, 18:52 »
Hallo,

ändert sich etwas am Fehlergeschehen, wenn Du den Bereichsumschalter (rechts unten) bewegst? Das Schütteln des Sondenkabels - am Geräteende oder am Sondenende?

Gruß
Peter

Bullwai

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: DP66 technisches Problem?
« Antwort #2 am: 22. Juli 2019, 19:43 »
Hallo, bei der kleinsten Einstellung reagiert das Gerät fast sofort und ist auf Anschlag. Je größer die Einstellung z.B. 5R/h um so mehr muss man schütteln um  einen Ausschlag zu bewirken. Die Sonde an sich ist unempfindlich auf die Bewegung. Der Kabeleingang zum Gerät ist auch bei großen Einstellung sehr empfindlich.

pangeiger

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
Re: DP66 technisches Problem?
« Antwort #3 am: 22. Juli 2019, 19:47 »
Dann müsstest Du mal das Gehäuse öffnen, nach den Kontakten des Sondenkabels schauen und ggf. einige Bilder hier posten.

Reparieren lassen würde ich es nicht. NOch am Wochenende sah ich es bei einem Militariahändler für 44 € inkl. Sonde

Gruß
Peter

Bullwai

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: DP66 technisches Problem?
« Antwort #4 am: 22. Juli 2019, 20:05 »
Okay, danke für die schnelle Antwort. Ich werde da mal einen drübergucken lassen mit elektro Kenntnis.

DG0MG

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 364
Re: DP66 technisches Problem?
« Antwort #5 am: 22. Juli 2019, 21:08 »
Du könntest ja mal - so Du einen besitzt - den Ohrhörer anstecken, ich schätze, der Fehler wird sich durch Knacken oder Knistern zeigen. Da ist die Fehlersuche evtl. einfacher, als beim Schauen auf den Zeiger, der ja  immer eine kleine Verzögerung hat.


Bullwai

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: DP66 technisches Problem?
« Antwort #6 am: 23. Juli 2019, 07:05 »
Der Ohrhörer knackt dann fast durchgehend. Gibt also auch das Ergebnis der analogen Anzeige wieder wenn man am Kabel schüttelt. Vielleicht ne kalte Lötstelle oder kabelbruch? Ich lass das mal durchprüfen. Vielen Dank für die schnellen Antworten.

GeräteGuru

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: DP66 technisches Problem?
« Antwort #7 am: Gestern um 17:56 »
Der Fehler könnte am Zählrohr liegen. Einfach das Zählrohr (im ausgeschaltenen Zustand!) mal abklemmen bzw. -löten, Gerät einschalten und hören und schauen ob noch Impulse angezeigt bzw. gehört werden. Wenn ja, dann mal die Eingangsstufe bzw. den weiteren Signalverlauf prüfen...
Welches Zählrohr ist dort eingegebaut?