geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: UNIRAD-H der Wismut  (Gelesen 2972 mal)

DL3HRT

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 470
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #15 am: 04. September 2019, 13:27 »
Zitat
Mir erscheint eine Annahme einer mittleren Aktivität von 100µR/h an der Scheibe im Uranbergbau ziemlich niedrig angesetzt? Kann da der Fehler liegen, dass das höher liegen muss?

Erscheint mir auch etwas niedrig, entspricht nur 1 µSv/h. Aber mehr als Faktor 10 sehe ich da nicht.

 

florian

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #16 am: 23. September 2019, 21:22 »
Glück Auf die Herren,

mir ist ein Unirad H mit der roten Nummer 177 in die Hände gekommen. Jemand zufällig ne Liste indem dieses Gerät erfasst ist? Vielen Dank Im Voraus!
 

Staasucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #17 am: 24. September 2019, 15:42 »
So ein Gerät fehlt mir auch noch  :( :-\ :o
"Finds Erstmal"

GeräteGuru

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #18 am: 24. September 2019, 20:10 »
Glückauf in die Runde,
Zitat
mir ist ein Unirad H mit der roten Nummer 177 in die Hände gekommen. Jemand zufällig ne Liste indem dieses Gerät erfasst ist?
Das Gerät stammt ebenfalls vom Schacht 371. Eine Hauerliste der Geräteausgabe habe ich schon gepostet. Dort steht auch die 177 mit drin.
Ich muss immer wieder schmunzeln wenn ich sehe, wie doch die Geräte so nach und nach wieder "auftauchen" ;)... Und die 177 hat noch gar nicht lang seinen alten Standort verlassen... 8)

Zitat
So ein Gerät fehlt mir auch noch
Ein paar gibt es noch... :)

GeräteGuru

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #19 am: 24. September 2019, 20:59 »
Zitat
Mir erscheint eine Annahme einer mittleren Aktivität von 100µR/h an der Scheibe im Uranbergbau ziemlich niedrig angesetzt? Kann da der Fehler liegen, dass das höher liegen muss?
Die Umrechnung passt: 100 µR/h entspricht 1 µS/h (ionisierende Energiedosisleistung). Wenn man bedenkt das im kleinsten Messbereich (500) der Vollausschlag des Zeigerinstrumentes 500 µR/h -> 5 µSv/h -> 5000 nSv/h und im größten Messbeich (25000) 25000 µR/h -> 250 µSv/h -> 250000 nSv/h sind, dann ist das durchaus realistisch (und auch eine "ganz schöne Hausnummer"). Denn die durchschnittliche Ortsdosisleistung (ODL) hier im Erzgebirge liegt (je nach Gebiet) zwischen 80 und 120 nSv/h (0,08 - 0,12 µSv/h oder 8 bis 12 µR/h).
Um in diesen Bereich zu messen ist das Unirad-H natürlich nicht geeignet (Zählrohr) und es wurde ja auch nicht dafür entwickelt. Es sollte eigentlich nur dem Hauer Vorort eine "grobe" Auskunft über die Aktivität seiner Bohrlöcher in der Scheibe geben - Es sollte also nur eine Aussage getroffen werden: ist es Erz oder ist es "taube Masse" hier in der Scheibe... Und dafür reicht das Unirad-H allemal aus...

florian

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #20 am: 25. September 2019, 05:40 »
Glückauf in die Runde,
Zitat
mir ist ein Unirad H mit der roten Nummer 177 in die Hände gekommen. Jemand zufällig ne Liste indem dieses Gerät erfasst ist?
Das Gerät stammt ebenfalls vom Schacht 371. Eine Hauerliste der Geräteausgabe habe ich schon gepostet. Dort steht auch die 177 mit drin.
Ich muss immer wieder schmunzeln wenn ich sehe, wie doch die Geräte so nach und nach wieder "auftauchen" ;)... Und die 177 hat noch gar nicht lang seinen alten Standort verlassen... 8)

Zitat
So ein Gerät fehlt mir auch noch
Ein paar gibt es noch... :)


Vielen Dank für die Auskunft.
Es sind schon noch ein paar im Umlauf. Man muss nur Beziehungen haben um noch einen zu kriegen. Sporadisch sind auch welche bei Ebay reingestellt. Doch die gehen z.T. für 300€ raus.
Der Unirad- H ist gegenüber dem RR66 recht unempfindlich was aber nicht nur Nachteile hat. Beim Mineralien Sammeln ist ein eher unempfindliches Gerät von Vorteil da die Halden eine recht hohe Hintergrundstrahlung haben und dies die Suche erschwert.

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 871
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #21 am: 26. September 2019, 21:28 »
Ein UNIRAD im Schaubergwerk "Glöckl" in Johanngeorgenstadt.

Staasucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #22 am: 27. September 2019, 19:03 »
Ein wirklich schönes Gerät :)

Aber eher was für die Sammlung, weshalb mich die teilweisse sehr hohen Preise abschrecken.  :-\

Zum nutzen auf der Halde isses eher unpraktisch, da de ja diese halbsteife Schlauchwurst die ganze Zeit behantieren musst :D
Da ist das Arbeiten mit dem RR 66 wesentlich bequemer ;D Meine Meinung 8)
"Finds Erstmal"

Staasucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #23 am: 09. Dezember 2019, 18:42 »
 :) so jetzt hab ich ah su e ding zem hiestelln^^  Glück Auf ;D

Nochmal in Deutsch :D

Hab nu doch noch einen Unirad H bekommen, nicht der schönste aber voll funktionsfähig :P

Meiner hat die Nummer 6018. Kollege hat die Nummer 6004... Guru hast du da Infos zum Einsatzort :unknw:
"Finds Erstmal"

DL3HRT

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 470
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #24 am: 09. Dezember 2019, 19:20 »
Zitat
Hab nu doch noch einen Unirad H bekommen, nicht der schönste aber voll funktionsfähig :P

Ich finde den Zustand perfekt. Schließlich soll man dem Gerät seine Geschichte auch ansehen. Und wenn es funktioniert - umso besser.

Staasucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #25 am: 09. Dezember 2019, 19:42 »
 ;)

Ne Rote 157 hat meiner an der Seite, auf einem der Fotos auch erkennbar 8)

Bin eben über die Hauerliste gestolpert :)
"Finds Erstmal"

Staasucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #26 am: 10. Dezember 2019, 17:53 »
Der vom Kollege hat die 143
"Finds Erstmal"

Staasucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #27 am: 02. Februar 2020, 14:41 »
Mir flog da nochwas zu :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo:

Zustand wohl Sehr Gut und Funktioniert bestens ;D
"Finds Erstmal"

Staasucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #28 am: 02. Februar 2020, 14:49 »
So sieht das jetzt aus im Wohnzimmer ;D :D :))
"Finds Erstmal"

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 871
Re: UNIRAD-H der Wismut
« Antwort #29 am: 02. Februar 2020, 20:51 »
So sieht das jetzt aus im Wohnzimmer

Besorg Dir mal einen "Corentium Home:yes3: