geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: Prüfstrahler: Uranglasperlen  (Gelesen 813 mal)

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 654
Re: Prüfstrahler: Uranglasperlen
« Antwort #15 am: 22. März 2020, 15:33 »
In diesem Video stellt einer hobbymäßig Uranglas her, das ist offenbar nicht ganz einfach, selbst wenn man vom Glasschmelzen selbst absieht:



Wenn ichs richtig verstanden habe, löst er Uranylnitrat in Wasser und fällt mittels eingetropfter Natriumhydroxidlösung Natriumdiuranat aus, dass er dann trocknet und pulverisiert. Eine Zugabe von 0,25% davon zum fertigen Glasrohstoffpulver scheint zu passen.

Staasucher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Re: Prüfstrahler: Uranglasperlen
« Antwort #16 am: 22. März 2020, 18:48 »
Hobbymässig :yahoo:

Und ich hab mir Sorgen gemacht das mein Hobby komisch ist :o :D
"Finds Erstmal"

Floppyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
    • Radioaktives
Re: Prüfstrahler: Uranglasperlen
« Antwort #17 am: 22. März 2020, 19:07 »
Ich bräuchte nur mein Zeugs nur einschmelzen:
www.tronker.de