geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: UV-Taschenlampe zum Aufspüren von fluoriszierenden Uranmineralien  (Gelesen 1934 mal)

JoergK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
Re: UV-Taschenlampe zum Aufspüren von fluoriszierenden Uranmineralien
« Antwort #15 am: 11. Januar 2021, 19:56 »
Na,super! Jetzt hab ich die billige 395nm-Tala und/oder nen falschen Fufziger... :( :-\

NoLi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 791
Re: UV-Taschenlampe zum Aufspüren von fluoriszierenden Uranmineralien
« Antwort #16 am: 11. Januar 2021, 21:13 »
Hier mal ein interessantes Video zu UV-Taschenlampen und dem Unterschied zwischen 365 und 395nm :

Viele Demos, aber leider nichts über den Unterschied beider Lämpchen bei Uranmineralienverbindungen... :(

Gruß
Norbert

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1197
Re: UV-Taschenlampe zum Aufspüren von fluoriszierenden Uranmineralien
« Antwort #17 am: 11. Januar 2021, 21:45 »
Na,super! Jetzt hab ich die billige 395nm-Tala und/oder nen falschen Fufziger... :( :-\

Zeig mal Deine Lampe!

Ein Glück - ich glaube, mein Fuffziger is echt!

JoergK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
Re: UV-Taschenlampe zum Aufspüren von fluoriszierenden Uranmineralien
« Antwort #18 am: 11. Januar 2021, 22:26 »
Ist eine etwas ältere "HWA WYS Ultrafire WF-502B" oder so ähnlich. Reicht zwar für Uranminerale aber versagt beim Fuffziger. :-\

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1197
Re: UV-Taschenlampe zum Aufspüren von fluoriszierenden Uranmineralien
« Antwort #19 am: 11. Januar 2021, 22:40 »
Viele Demos, aber leider nichts über den Unterschied beider Lämpchen bei Uranmineralienverbindungen... :(

Aber er zeigt doch URANin!  :sarcastic: