geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: Block IV - Pressearbeit 1986  (Gelesen 583 mal)

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 728
Re: Block IV - Pressearbeit 1986
« Antwort #30 am: 14. Mai 2020, 19:38 »
Am 14. Mai 1986 - fast 3 Wochen nach dem Unglück - gab es die erste öffentliche Stellungnahme der sowjetischen Regierung. Michail Gorbatschow ging in einer 25minütigen Rede im sowjetischen Fernsehen auf den "außerordentlichen und gefährlichen Charakter der Geschehnisse" vor Ort ein. Hier textliche Auszüge:


Der US-Sender ABC News bringt einige Ausschnitte:



Der mit der Sowjetunion befreundete, sozialistische Bruderstaat DDR zeigte in seiner allabendlichen Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera" nichtmal einen kurzen Ausschnitt aus der Rede des sowjetischen Generalsekretärs, sondern begnügte sich mit einem 4minütigen, relativ nichtssagenden Kommentar:




DL3HRT

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 413
Re: Block IV - Pressearbeit 1986
« Antwort #31 am: 15. Mai 2020, 07:12 »
Das ND widmet sich heute Gorbatschows Ansprache. Neue Fakten gibt es nur sehr wenige. Als Ursache für für die Havarie wird ein Leistungsanstieg mit nachfolgendem Dampfaustritt und Wasserstoffexplosion angegeben. Immerhin ist von fast 300 strahlenkranken Personen die Rede.

Die Hälfte des Textes widmet sich dem Thema "nukleare Abrüstung" und hat mit dem eigentlichen Thema nicht viel zu tun.

NoLi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 242
Re: Block IV - Pressearbeit 1986
« Antwort #32 am: 15. Mai 2020, 08:46 »
15. Mai 1986 in der BRD

Empfehlung der Strahlenschutzkommission (15.05.86):
https://www.ssk.de/SharedDocs/Beratungsergebnisse_PDF/1986/1986_07.pdf?__blob=publicationFile


Empfehlung der Strahlenschutzkommission (07.05.86):
https://www.ssk.de/SharedDocs/Beratungsergebnisse_PDF/1986/1986_06.pdf?__blob=publicationFile

Gruß
Norbert


DL3HRT

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 413
Re: Block IV - Pressearbeit 1986
« Antwort #33 am: 15. Mai 2020, 17:16 »
Mit dem heutigen Tage endet im Wesentlichen die Berichterstattung zu Tschernobyl in den DDR-Zeitungen. Von nichtssagenden Halbsätzen abgesehen, gibt es erst wieder Ende Juli berichtenswerte Informationen. Das Thema wurde konsequent totgeschwiegen. Das Thema war damit von offizieller Seite "erledigt".

NoLi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 242
Re: Block IV - Pressearbeit 1986
« Antwort #34 am: 15. Mai 2020, 21:46 »
" Tschernobyl und die DDR: Fakten und Verschleierungen –Auswirkungen bis heute? "

https://library.fes.de/pdf-files/bueros/sachsen-anhalt/03272.pdf

Gruß
Norbert