geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: Karolastraße in Plauen  (Gelesen 126 mal)

Na-22

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
Karolastraße in Plauen
« am: 16. Juni 2020, 20:30 »
Letztes Wochenende war ich "zufällig" in der Karolastraße in Plauen. Schon kurz nach dem Einbiegen in die Straße spielte mein RadEye SPRD verrückt. Ich hab mir daraufhin einen ruhigen Platz vor ein paar Garagen gesucht und geschaut, warum der SPRD angeschlagen hat: Die gesamte Straße mit Schlackesteinen gepflastert.
Wie der Zufall es so wollte hatte ich auch meinen 6150AD6/E dabei. Was lag also näher, als die Ortsdosisleistung und das Gammaspektrum zu messen.
Im Mittel waren zwischen 0,5 und 0,6 µSv/h festzustellen. Das Maximum lag bei 0,7 µSv/h. Der RadEye registrierte über 100 cps. Normalerweise zeigt er etwas über 10 cps an. Mithilfe des Spektrums hat der RadEye SPRD Radium 226 als Ursache des Ganzen detektiert.
Woher die verwendeten Steine stammen weiß ich leider nicht.
Ein paar Bilder der Messung habe ich angefügt.

DL3HRT

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 449
Re: Karolastraße in Plauen
« Antwort #1 am: 16. Juni 2020, 20:58 »
Das sind Kupferschlackesteine aus dem Mansfelder Revier. Hier in unserer Gegend sind sie noch recht häufig anzutreffen.

Na-22

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
Re: Karolastraße in Plauen
« Antwort #2 am: 16. Juni 2020, 21:09 »
Danke für die Info. Wieder was dazugelernt. :)

DL3HRT

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 449
Re: Karolastraße in Plauen
« Antwort #3 am: 16. Juni 2020, 22:19 »
Hier ein schon etwas älteres Dokument zu dem Thema: LINK

SAL-87

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Re: Karolastraße in Plauen
« Antwort #4 am: 17. Juni 2020, 07:59 »
Zitat
Wie der Zufall es so wollte hatte ich auch meinen 6150AD6/E dabei.

Ah, das neue Automess  ;D

Glückwunsch und viel Spaß damit  :good2:

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 802
Re: Karolastraße in Plauen
« Antwort #5 am: 23. Juni 2020, 19:12 »
Zu den Mansfelder Kupferschlackesteinen gibts auch einen ausführlichen Wikipediaartikel:


Der Artikel ist ausführlich mit Quellen unterlegt (auch z.B. minimax.videos' youtube-Filme sind aufgelistet) - ebenfalls findet sich eine Liste mit Orten, an denen ebenfalls noch solches Pflaster zu finden ist. Plauen ist noch nicht dabei  :o ;)

Ich muss auch mal messen, in Zwickau sind teilweise die Straßenbahnschienen damit eingefasst, z.B. in Marienthal.

Es gibt ja auch noch diesen Haufen solcher Steine: