geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: Mirion MGP-HDS-101G  (Gelesen 2333 mal)

Zugpferd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #75 am: 17. September 2020, 07:49 »
...Schade ist etwas das er zwar eine Der Aktion macht...
Soll natürlich Detektion heissen...

Zugpferd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
Re: Kappen für Buchse: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #76 am: 17. September 2020, 09:41 »
Moin!
Ich kann so kleine Kappen für die Ladebuchse unten am Gerät drucken- wenn jemand eine will gerne PN an mich. Alternativ kann ich auch gerne das File das ich gemacht habe schicken.
Für Foren Mitglieder natürlich gratis, aber wer unbedingt will kann mir die 95ct Brief- Porto per PayPal zurückgeben  :)
Schönen Sonntag noch!
Roman

Kappe angekommen,
Die passt ja super!
Vielen Dank!
PayPal via der Email die Du mir mal schicktest?


Zugpferd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #77 am: 23. September 2020, 07:58 »
Hab gestern mal eine lange Messung ohne weitere Abschirmung mit so einem Tritiumlicht Schlüsselanhänger 1cm Länge gemacht... er erkennt nach 3x 500sec angeblich Ra226. Mit einer Wahrscheinlichkeit von nur 2. Scheinbar erkennt er da etwas im Spektrum gegenüber dem BKG, leider hatte ich die Software nicht parallel mitlaufen, sonst könnte ich mir die Unterschiede besser anschauen, dann werde ich das mal heute wiederholen.

Vor ein paar Tagen habe ich eine mit GMZ nicht messbare Kr85 Röhre gemessen bei der er ein unbekanntes Nuklid fand 'unknown' steht dann im Display, ich konnte eine Erhöhung bei ca 511keV sehen,  muss mir die Nuklidkarte mal angucken wie da ein annihilations Peak zustande kommt. Vergleicht man BKG mit dem gemessenen sind es marginale Unterschiede, aber sichtbar im Peak.

Unterschiede fand ich auch zwischen Kaliumcitrat gegenüber Kaliumchlorid was ich noch nicht verstehe.

Ich werde mir auch erstmal ein paar Wicklungen Walzblei machen um Unterschiede des BKG zu finden...

Soweit mit dem HDS...

NoLi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #78 am: 23. September 2020, 08:34 »
Radium-226 ist halt im Untergrund und im Baumaterial vorhanden. Und wenn keine signifikante zusätzliche Gamma-Energielinie auftaucht, versucht das Gerät trotzdem ein Ergebnis aus der Datenbank zu ermitteln. NaJ- und CsJ-Detektoren haben eine relativ schlechte Energieauflösung, daher werden gerade bei sehr geringen Aktivitäten immer wieder keine oder falsche Analysen geliefert. Hier hilft evtl. nur eine sehr lange Messzeit mit manueller Spektrenauswertung weiter.

Gruß
Norbert

Zugpferd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #79 am: 23. September 2020, 18:58 »
Naja, bei Background Messungen findet er ja kein Ra226, also kann das mit den Baumaterialien nicht der Grund sein.
Aber richtig, er erkennt ja etwas im Vergleich zum Background, und da kann es schon passieren das er das gefundene einfach Ra zuordnet wenn es so halbwegs passt... ist ja auch eher ein Schätzeisen. K40 erkennt er ständig...

Ich muss mit meiner Behauptung etwas aufpassen, weil ich die Background Messung auf dem Schreibtisch machte und es dann hinter mir auf den Druckertisch legte zur Langzeitmessung... da ist das Gerät dichter an der Dämmwolle und dem Dach...
Ja man sieht man muss aufpassen. Werde ich gleich nochmal wiederholen die Messung... und dann auch Screenshots...

Fusor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #80 am: 29. September 2020, 20:12 »
Hallo-

als Computer "Dummie" habe ich eine Frage- was macht Ihr wegen der fehlenden Treiber Signierung??

Komischerweise muss ich JEDES Mal wenn ich das Gerät anschließe und verbinden will durch den "Treiber signieren deaktivieren Reifen springen" und den Treiber neu installieren was gelinde gesagt anstrengend ist- zumal das bei gedocktem Rechner auch nicht geht weil er die zusätzlichen Bildschirme deaktiviert wenn ich den den Troubleshoot Mode gehe...

Aus Sicherheitsgründen will ich das nicht für alle Treiber deaktivieren...

Windows 10, Verbindung über USB, Microsoft Surface

DANKE
Roman


stsch69

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #81 am: 29. September 2020, 21:39 »
Hallo Roman,

für Win 10 geht wohl nur immer neu deaktivieren oder eben in den Testmodus gehen für "Alle". Würde ich auch nicht machen. Deswegen nutze ich fast immer Bluetooth. Da gibt es keine Treiberprobleme.

Zugpferd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #82 am: 29. September 2020, 22:33 »
Roman, ich wollte diesen Beitrag auch schon fast posten, mich KOT** es total an.
Ich habe bisher nur die Lösung über mit Shift Taste neu Starten, die Treiber Signatur ausschalten hinbekommen, startet der schei* Rechner wieder, das gleiche Spiel.
Ich hab das nur an meinem Win 10 Lappi. An meinem Win10 Desktop ist das NOCH NIE ein Problem gewesen.
Sowas von LÄSTIG.

Einziger Ausweg bisher: bei Lappi mit Bluetooth arbeiten, das klappte bisher auch immer wenn die sich beide gefunden haben...

Zugpferd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #83 am: 30. September 2020, 07:48 »
Ich kapiere auch nicht warum man einen expliziten Treiber im Windows davon nicht befreien kann... quasi eine Signatur hinzufügen aber das habe ich bisher nirgends finden können wie und ob das klappen kann.

Und wieso hat mein Desktop damit überhaupt keine Probleme... beide Betriebssysteme habe ich selber aufgesetzt... ein IT Kumpel von mir hatte es schon versucht mit Treiber Updates des gesamten Rechners, aber ohne Erfolg.

Zugpferd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #84 am: 30. September 2020, 07:57 »
Naja, bei Background Messungen findet er ja kein Ra226, also kann das mit den Baumaterialien nicht der Grund sein.

Ich muss zugeben das diese Aussage falsch war, auch bei Background Messung erkennt er Ra226, entweder ich hab irgendwo ein Strahler in meinen Kartons die ich da lagere, oder es muss das Dach sein, denn ich messe genau an der Dachschräge.
In den Kartons sind hauptsächlich Computer Teile, unheimlich viele Festplatten, aber auch jede Menge PCI Karten, ansonsten nur Zeitschriften... hab extra alles durchgeschaut.

Zum Vergleich werde ich mal die Dachpfannen direkt messen, davon hab ich noch einen Schwung im Garten stehen.
Vergleichsmessungen mitten im Raum zeigen keine Ra226 Aufkommen.

Wenn man sich meine Peaks anschaut
http://www.geigerzaehlerforum.de/index.php?action=dlattach;topic=444.0;attach=6158
Dann erkennt man bei ca 600keV auch einen deutlichen Anstieg.

Oder Vergleiche Messung als ich das Gerät neu hatte und es am Schreibtisch nutzte
http://www.geigerzaehlerforum.de/index.php?action=dlattach;topic=394.0;attach=5467

Fusor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #85 am: 30. September 2020, 11:10 »
Danke-

also noch 1x Treiber Schwachsinn, alle Optionen ermöglichen und vor allem: Bluetooth an  :unknw:

Dann kann ich endlich mal die Menzenschwand Messungen ansehen und berichten  :rofl:

Greets

Fusor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #86 am: 30. September 2020, 13:30 »
Perfekt-

Bluetooth funktioniert einwandfrei!

Danke und wünsche immer kleine Messwerte  :D

stsch69

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #87 am: 30. September 2020, 15:17 »
...
Und wieso hat mein Desktop damit überhaupt keine Probleme... beide Betriebssysteme habe ich selber aufgesetzt... ein IT Kumpel von mir hatte es schon versucht mit Treiber Updates des gesamten Rechners, aber ohne Erfolg.

Bist du sicher, das der Desktop komplett runterfährt? Bei mir klappt das auch einige Male, bis dann mal ein Update kommt oder der Strom ausfällt. Danach muss die Signaturprüfung wieder abgeschaltet werden.

Zugpferd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #88 am: 30. September 2020, 15:30 »
Bist du sicher, das der Desktop komplett runterfährt? Bei mir klappt das auch einige Male, bis dann mal ein Update kommt oder der Strom ausfällt. Danach muss die Signaturprüfung wieder abgeschaltet werden.

Echt? Puh, werde heute den Stecker ziehen... bisher hat der Desktop nie Probleme gemacht. An dem hab ich nur Ärger mit Bluetooth, so ein usb Adapter, die finden sich nicht wirklich. Der Desktop sagt zwar das er verbunden ist mit MGP aber passieren tut nichts.

stsch69

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Mirion MGP-HDS-101G
« Antwort #89 am: 30. September 2020, 16:10 »
nach dem der Strom weg war, kann es auch passieren, dass Windows eine Fehlermeldung bringt und repariert werden muss. Bitte dann nicht die Wiederherstellung machen! Nach ein paar Versuchen und noch mal Strom weg klappt das auch so. Früher hieß das mal Ruhezustand (Status bleibt im RAM). Wird wohl bei Win10 auch so ähnlich sein.
Und bei Bluetooth evtl. mal den anderen ComPort versuchen (sind wohl immer 2)?