geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: Das ODL-Messnetz des BfS  (Gelesen 11170 mal)

Zugpferd

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 539
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #270 am: 31. Oktober 2020, 07:35 »
...sonderdeponierten Quecksilber-Fässern nur Zement war und das Quecksilber Illegal nach Asien exportiert wurde...

Immerhin echtes Recycling... wie schmerzhaft dann Beton zu verbuddeln...
Dubiose Story, vor allem Fässer mit Zeichen dann da stehen zu haben... interessant.

DG0JN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #271 am: 07. November 2020, 17:52 »
Das Wetter war heute wunderbar und so zog es uns Dank der schönen Fernsicht auf den höchsten Berg der ehemaligen DDR, den Fichtelberg.

Hier oben steht, wie von Steffen bereits gefunden und beschrieben im Gelände der DWD-Wetterwarte eine ODL-Sonde des BfS.

https://odlinfo.bfs.de/DE/aktuelles/messstelle/141712401.html

Wenn wir schon einmal hier sind, dann schauen wir natürlich auch gleich mal über den Zaun und gucken, wie es der Sonde geht  ;) . Dabei mußten wir zu unserer Überraschung feststellen, daß diese nicht mehr alleine steht, sondern mit einer zweiten, mir bisher unbekannten Sonde im Duett spielt. Ich dachte zuerst, daß man hier einen neuen Typ von ODL-Sonden testet, aber dem ist nicht so. Ein Blick von der Seite verrät, um was es sich hierbei handelt. Es ist eine Sonde, mit welcher der UV-Index bestimmt wird. Aufklärung bringt ein Blick auf die Homepage des BfS.

https://www.imis.bfs.de/geoportal/

Die Seite lädt zwar ewig, wenn man über kein 50 MBit-Netz verfügt, aber irgend wann ist sie fertig und man sieht, was man sonst noch auf dem Portal erfahren kann.



DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1116
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #272 am: 07. November 2020, 18:21 »
höchsten Berg der ehemaligen DDR, den Fichtelberg.
Hier oben steht, wie von Steffen bereits gefunden und beschrieben im Gelände der DWD-Wetterwarte eine ODL-Sonde des BfS.

Ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken, das warst Du immer noch selber: http://www.geigerzaehlerforum.de/index.php/topic,87.msg477.html#msg477  :)

Was für ein Schlurks!
Enfach direkt seitlich rangepappt  :-\
Ich verstehe ja, dass auf dem Fichtelberg eine optische Messeinrichtung ein ganzes Stück über dem Boden sein muss aber, der Meter wird wohl nicht reichen. Zumal dann auch die Antenne im Schnee stecken wird. Und ganz schlimm: Man achtet auf möglichst keinen Bewuchs in 20 Meter Umkreis und hat in 10 cm Abstand Objekte, auf denen sich der potentielle Fallout absetzen kann ..

DG0JN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #273 am: 07. November 2020, 18:31 »
Ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken, das warst Du immer noch selber: http://www.geigerzaehlerforum.de/index.php/topic,87.msg477.html#msg477

Na sowas, ich bitte um Entschuldigung. Du hast natürlich recht. Nachdem ich schon viele Sonden gesehen habe, werde ich langsam vergeßlich. Aber ich führe keine gesonderte Fundliste und mir sind alle recht, die gefunden werden.

DG0JN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #274 am: 08. November 2020, 00:17 »
Mit "Bye bye Tegel" lief am 07.11.20 von 20.15 bis 21.45 Uhr im rbb eine Doku zur Außerdienststellung dieses Berliner Flughafens. Bei 57:31 konnte man die dortige ODL-Sonde beim Wetterdienst des Platzes sehen.

http://odlinfo.bfs.de/DE/aktuelles/messstelle/110000007.html

Das Video gibt es in der Mediathek z.B. hier:

 https://rbbmediapmdp-a.akamaihd.net/content/06/ad/06ad089c-ed7b-4bfd-90b1-b758042e1525/06ad089c-ed7b-4bfd-90b1-b758042e1525_hd-1800k.mp4
« Letzte Änderung: 08. November 2020, 07:29 von DG0JN »

DG0JN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #275 am: 14. November 2020, 19:28 »
Es hat mir nicht so richtig Ruhr gelassen, daß wir bei unserer letzten Tour nach Sachsen-Anhalt eine so schlechte Trefferquote hatten. So beschloß ich heute noch einmal Richtung Halle und Umgebung zu fahren.

Leider waren die von mir für heute ausgewählten Zielpunkte in Halle alle gänzlich ergebnislos.

So fuhren wir weiter nach Zörbig zu

https://odlinfo.bfs.de/DE/aktuelles/messstelle/151540451.html

Hier wollte ich mir noch einmal das Freibad dort anschauen. Im Bad war nichts zu erblicken. So wollte ich die nähere Umgebung noch einmal unter die Lupe nehmen, was sich jedoch als schwierig erwies, da das Gelände als Koppel abgesperrt und eine Umrundung daher nicht möglich war. Beim genaueren Betrachten sah ich dann, was ich suchte. Aus ein paar Altreifen ragte die blitzblanke ODL-Sonde heraus. Sie stand mitten in der Koppel an der Rückfront der Umkleidekabinen des Freibades.

DG0JN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #276 am: 14. November 2020, 19:40 »
Da wir in Zörbig fündig geworden waren und noch Zeit war, ging es noch weiter Richtung Köthen.

https://odlinfo.bfs.de/DE/aktuelles/messstelle/151590231.html

Hier gibt es einen alten Militärflugplatz und etwas abgesetzt einen ausgedehnten Kasernenkomplex, der jetzt teilweise privat und von Behörden der Landkreisverwaltung Köthen und des Landes Sachsen-Anhalt nachgenutzt wird und teilweise verfallen ist. Wir fuhren also vorbei am Kasernenkomplex zum südwestlich gelegenen Flugplatzgelände. Dort angekommen begrüßte uns auch schon die absolut freistehende Sonde auf der Wiese in Sichtweite des Towers westlich der Vereinsgaststätte "Tante Ju".

NoLi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 654
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #277 am: 14. November 2020, 19:48 »
Aber füttern darf man die Sonde in Zörbig nicht... :negative: :D
http://www.geigerzaehlerforum.de/index.php?action=dlattach;topic=87.0;attach=7299
Schade, ich hätte da so ein paar Leckerli... :whistle3:

Geht doch nichts über einen gescheiten Atomic Cocktail:



Gruß
Norbert

DG0JN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #278 am: 21. November 2020, 17:37 »
Beim Überfliegen der Meßstellenlisten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fiel mir auf, daß wieder ein neuer Sonden-Standort auftauchte - Bad Lauchstädt OT Klobikau.

https://odlinfo.bfs.de/DE/aktuelles/messstelle/152610241.html

Ich vermute mal, daß dieser Standort als Ersatz für Mücheln gefunden wurde, der ja wegen der "Container-Schule" auf dem Gelände gestrichen wurde.

So entschloß ich mich heute, bevor uns die "Bundesmutti" wieder an die kurze Leine legt, mal nachzuschauen, ob der von mir vermutete Aufstellungsort - Sportplatz - zutrifft. Es gibt in dieser Gemeinde eigentlich sonst nichts, wo ich es sonst noch vermuten würde. Wir fuhren also schnell mal hin und vor Ort konnte meine Beifahrerin das gesuchte Objekt bereits vom Auto aus entdecken.

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1116
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #279 am: 21. November 2020, 18:40 »
Sehr schön aufgepasst, das wäre mir entgangen.

Es ist auch eine neue Nummer, nicht die gleiche wie Mücheln.

DG0JN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Das ODL-Messnetz des BfS
« Antwort #280 am: 21. November 2020, 19:20 »

Es ist auch eine neue Nummer, nicht die gleiche wie Mücheln.

Ja, das hatte ich auch gleich gecheckt. Ich gehe mal davon aus, daß auch aus Gründen der wissenschaftlichen Dokumentation jeder Sondenstandort seine eigene Nummer bekommt, die nicht an die Sonde selbst gebunden ist.