geigerzaehlerforum.de

Allgemeines => Strahlenschutz => Thema gestartet von: Zugpferd am 11. November 2020, 21:40

Titel: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 11. November 2020, 21:40
Ich habs ja mal angekündigt, wenn es nicht den Rahmen sprengt werde ich hier von Zeit zu Zeit Schilder zeigen die ich Laufe meines Lebens gesammelt habe
- natürlich alle im Zusammenhang mit Strahlung -

Versuchen werde ich alle Schilder zu benennen, das hilft mir dann auch die Schilder zu katalogisieren was ich derzeit nicht durchgängig gemacht habe.
Von großen Schildern werde ich Fotos einstellen müssen, andere scanne ich ein.

Wäre schön von Euch mir eure Schilder zu zeigen wenn ihr denn auch welche habt.

Hier ein erster Schwung.

Darunter Schilder von Therapiekapseln mit I-131,
F-18
Cr-51
Mo-99
Rücklieferschein
Empty
und selbst Hornbach hat ein Schild im Sortiment...
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 11. November 2020, 22:18
So, hier mal eine Auswahl kurioser Schilder.

die ersten drei gehören in die Rubrik INTERNATIONAL, die habe ich auf verschiedenen Dienstreisen mitgebracht.

Das kontaminiert hab ich mal bei Ebay erstanden

Das Atomlabor ist eines meiner einzigen Fun-Schilder

Das Sperrbereich in weiß ist kurios

den "Strahlenschutzbereich" gibt es nicht

die Fotovoltaik Anlage kommt vom gleichen Hersteller, der Blitz ist falschrum

das rechteckig_hochkannt klebte auf Tresoren drauf

rund radioaktiv wurden Prüfstrahler mit beschriftet

das rund_trefoil ist etwas ausser der DIN Norm
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 11. November 2020, 22:59
Ich mache einfach mal weiter
Darunter sind die ersten drei Röntgen Schilder
dann ein Nuklearmedizin Wirrwarr
Nochmal ein US X-ray Schild
und Kobalt Schilder
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 11. November 2020, 23:12
Einen mache ich noch, dann ist mein Scanner heiß gelaufen...
erstes, eine bombastische Cs137 Therapie Quelle
zweites, eindringliche Warnung vor einer HRQ
drittes kommt an einen Co60 Quellecontainer wenn geladen
viertes: kommt an eine Therapie Quelle
5-7 Theratronics Therapie Quellen Unterlagen
8 auf für Therapie Quellen
9 nochmal eins von meinen Dienstreisen vor einem Röntgenraum (leider etwas größer als mein Scanner)
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 12. November 2020, 00:19
ok, noch ein paar Blechschilder

erstes gekauft, teuer... Floureszierend aus Dresden, Stahl
zweites Blech gefalzt Eisen
drittes Blech geprägt Alu (witzige Farb-Kombi)
viertes Blech geprägt Alu (witzige Farb-Kombi)
fünftes offene Stoffe Alu geprägt
sechstes Kontrollbereich Trefoil oben
siebtes Röntgen Trefoil oben
achtes erhöhte Strahlung Trefoil oben
neuntes UK Schild von einer Dienstreise Kunststoff
zehntes CHINA Schild - sieht aus wie ein "quasi ADR" Schild, da aber die Übersetzung wohl heißt "sei vorsichtig strahlung" klebt es auch gerne auf Röntgenräumen... ob das da so erlaubt ist weiß ich nicht.

Leider ist mein Scanner hier mal wieder zu klein.
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: wrdmstr inc. am 12. November 2020, 20:18
 :yahoo: ach das ist ja echt sehenswert...ne cs137 fuhre mit 51Tbq..nicht schlecht  :D

ich hab nur 2..ein laminierter aufkleber von ner lieferung und ein metallschild aus usa für die lkw dort
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 13. November 2020, 00:00
Das USA Ding ist verdammt cool. Da werd ich nie rankommen.

Ich habe auch einen Satz ADR von so einem Lieferwagen mit Saugnäpfen von innen an dessen Scheibe und eins aus magnetischer Folie. 30x30cm.

Muss ich Fotos von machen, passen nicht in den Scanner.
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 13. November 2020, 01:03
...ach das ist ja echt sehenswert...ne cs137 fuhre mit 51Tbq..nicht schlecht ...

Ich machte mir Sorgen als ich das Schild geschenkt bekommen hab das das Schild nun an der Quelle fehle, da sagte er mir nein, das Schild musste ab, weil es am Transport Container war und die Quelle neu beladen wurde...


Oben auf den Begleitpapieren steht übrigens UN 2974 und UN 2982:
engl. Wiki:
UN 2970 to 2973   -   (UN No.s no longer in use)
UN 2974   7   (UN No. no longer in use) Radioactive material, special form, n.o.s. (UN No. no longer in use)[2]
UN 2975   7   (UN No. no longer in use) Thorium metal, pyrophoric (UN No. no longer in use)[2]
UN 2976   7   (UN No. no longer in use) Thorium nitrate, solid (UN No. no longer in use)[2]
UN 2977   7   Uranium hexafluoride, fissile
UN 2978   7   Uranium hexafluoride, [non fissile or fissile-excepted]
UN 2979   7   (UN No. no longer in use) Uranium metal, pyrophoric (UN No. no longer in use)[3]
UN 2980   7   (UN No. no longer in use) Uranyl nitrate hexahydrate solution (UN No. no longer in use)[3]
UN 2981   7   (UN No. no longer in use) Uranyl nitrate, solid (UN No. no longer in use)[3]
UN 2982   7   (UN No. no longer in use) Radioactive material, n.o.s (UN No. no longer in use)[3]
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: wrdmstr inc. am 13. November 2020, 19:17
Das USA Ding ist verdammt cool. Da werd ich nie rankommen.


Gibts in der ebucht (.com)..einfach nach labelmaster flip suchen
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 13. November 2020, 20:08
Oh danke für den Tipp!
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 18. November 2020, 17:32
So, hab eine Rubrik aufgemacht mit Kunststoffschildern bzw. Sandwich Schildern, also mit Alukern, aber Kunststoff bedruckt. Sie sind alle DIN-A4 groß.
Die sind allerdings fast alle Standard und daher kommentarlos..
IMG_20 ist daher interessant, weil es das Trefoil nicht in einer DIN Ausführung zeigt.

Die Schilder sind im Laufe der Zeit bei mir gelandet, das Sperrbereich 17 und 15,16 sind allerdings gekauft.
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 18. November 2020, 17:38
Hier nochmal verschiedene
Wobei die ersten sieben aus Blech sind.
IMG_10+11 sind Aufkleber für LEERE Cobalt Container
IMG_12 aus den USA als Um oder Anhängeschild

der Schreibfehler in Bild 11 ist mir erst jetzt aufgefallen...
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 18. November 2020, 18:46
Eine Rutsche mit übergroßen Schildern... Hab irgendwo noch ne Kiste stehen, aber keine Lust die jetzt zu suchen.

Hier all das was in eine DIN-A 2 Mappe und in einen DIN-A3 Ordner passte.

Leider sind viele Schilder nun in Klarsicht Folie und spiegeln daher einwenig...

Interessant hier:
Bild 3 als Fehldruck
Bild 6 mit nicht DIN gerechtem Trefoil
Bild 7 US Schild von Dienstreise
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 18. November 2020, 18:48
und weitere

Bild 1 von Feuerwehr und THW
Bild 2 so noch nie gesehen, ein Klasse 7B Schild in den Abmaßen 30x30cm kommt sonst eher in der Größe 7D zum Einsatz...

vorletztes Bild vom vorherigen Beitrag nicht verwechseln mit Bild 1 hier!
Einmal rund einmal spitz

Bild 3 hab ich sonst so auch noch nie gesehen
Bild 4 ein ADR Schild von Trans-o-Flex von innen an die Scheiben eines Lieferwagens
Bild 5 ein ADR Schild magnetische Folie
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 18. November 2020, 19:58
...und ein metallschild aus usa für die lkw dort

ich finde das Schild als Kombischild mit allen verfügbaren Klassen, von 1 bis 9
hast Du das auch, also so faltbar, oder hast Du nur Klasse 7 drin?

Der Versand aus USA ist immens hoch, das muss ich mir drei Mal überlegen...
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 20. November 2020, 22:59
Hier mal meine Rollen Ware...
verschiedene Größen von verschiedenen Herstellern...

Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 23. November 2020, 20:28
noch zwei auf Rolle vergessen...
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: DG0MG am 23. November 2020, 21:08
Es ist schon verrückt, wenn man sich vorstellt, wie viele ABC-Einsätze ein paar leere Kartons - mit diesem Klebebändern zugeklebt - verursachen könnten ..
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Henri am 23. November 2020, 21:11
Hier mal meine Rollen Ware...
verschiedene Größen von verschiedenen Herstellern...

So ganz allmählich  verstehe ich, wieso Du diese Überschrift für Deinen Thread gewählt hast  :D
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 23. November 2020, 21:49
Ich glaub ich kann auch beantworten warum es so gekommen ist...
Als Kind hatte ich eine Eisenbahn, diese Eisenbahn war in meinem Zimmer aufgebaut. Unter der Eisenbahn waren große (ca 55x55cm) Styroporblöcke, damit die Platte etwas höher kam. Ich habe meinem Onkel, seines Zeichens Kinderarzt, mit einem Geigerzähler in der Nachbarschaft rum messen gesehen, die Sandkisten wurden inspiziert. Das Ding fand ich klasse. Ich wollte Hubschrauber Pilot werden, da bot es sich an mit ihm in die Kinderklinik zu fahren um ihn da mal zu besuchen, Hubschrauber angucken usw.
Die Styropor Blöcke habe ich im Krankenhaus wieder entdeckt, es war die Verpackung der Mo99 - TC99m Generatoren von Behringwerke in gelber Pappverpackung. Das fand ich auch spannend, und so durfte ich evtl. mit 9 oder 10 ins Heißlabor um mal zu gucken. Die Ärzte kannten sich ja alle und ich durfte dann mal gucken. Die Frau erklärte ganz viel, das sie Fliesen hätten die man einfach abwischen kann und keine Flüssigkeiten aufsaugen, da standen Tresore und alles glänzte weiß und war aufgeräumt.
Ich weiß noch das ich sagte das ich mal in den Tresor gucken wollte, da sagte sie nein, das geht nun wirklich nicht, aber klar will so jemand auch die großen Augen eines 10jährigen nicht enttäuschen, also hat sie mir irgendwas raus geholt was ich in der Hand halten durfte... keine Ahnung ob da nun was drin war, schön schwer und daher einfach total interessant. Ich durfte aber KEIN Schild mitnehmen!
Die Jahre vergingen, meine Eisenbahn war abgebaut. Schulzeit, Physikunterricht - eines der einzigen Fächer die mich interessierten, Projekt Woche, keine Themen die ich irgendwie gut fand, also mich an den Physiklehrer gehalten, mit dem kam ich klar, er hatte das Thema von der Dampflock zum ICE. jo dachte ich, ne Eisenbahn hatte ich auch mal.
Also Projektwoche, dümpel dümpel, es stand ein Besuch im Stellwerk Maschen an, da sahen wir wie Wagons abgestoßen wurden und über gesteuerte Weichen ihren "Zug" fanden. Und was kam da an uns vorbei? eine Diesellok mit einem einzigen Wagon... ja der der darf nicht abgestoßen werden, der hat Gefahrengut an Bord. Trefoil klebte dran, gerade mal 10x10cm winzig auf so einem Wagon.
Der Stationsvorsteher oder wie auch immer der Mann hieß wurde von der Zeit an gelöchert, wie das mit Gefahrgut ist usw. Ob er dafür auch zuständig ist-mein Glück er war Gefahrgutbeauftragter. Ich hatte vorher beim Bundesministerium für weiß ich nicht VErkehr glaub ich angefragt ob ich eine Liste der UN Nummern bekommen dürfte um die Gefahrgüter auf den Straßen zu erkennen, leider haben die mir, ein Herr Ridder nur eine alphabetische Liste geben können. Meine ganze Truppe wollte nach Hause, stand schon zur Verabschiedung bereit, mich hat er aber in so ein Stellhäußchen geschleppt, fragte da einen Kollegen ob sie noch das Büchlein hätten...
Von ihm hab ich dann von allen ADR/RID Schildern dann eins abgerissen bekommen, und oh wunder ein Büchlein mit allen UN Nummern in beide Richtungen, alphabetisch und numerisch! von da an konnte ich die Nummer nachschlagen und sehen was im Kesselwagen, im Karton oder wo auch immer drin ist. Die Liste vom Herrn Ridder hatte ich angefangen umzuschreiben, aber da es einfach zu viele Nummern und komplizierte Chemikalien und Stoffe waren war das kompliziert auf Schreibmaschine.

Die Schilder vom Stationsvorsteher hab ich mir in ein Buch geklebt und von da an einfach Schilder gesammelt die mit Gefahrgut zu tun hatten. Da es davon einfach zu viele gab hab ich dann nur noch die mit Strahlung gesammelt, ok, das kam dann aber auch durch Ausbildung und Interesse...

Also das was Ihr Eurem Kind vorenthalten wollt, das ist interessant, ganz einfach...

Übrigens hab ich inzwischen wieder einen dieser gelben Pappkartons, leider aber ohne die Styropor Verpackung, denn einen solchen Generator hätte ich inzwischen auch. Das Set ist also leider nicht komplett...
und weil ich das Buch nun beschrieben habe mache ich davon nochmal ein Foto... also meine ersten Radioaktiv Schilder überhaupt...


Nanu, ich finde das Büchlein nicht...
Immerhin hab ich das DB Büchlein gefunden... mache ich davon erstmal ein Bild...

nanu, und beim durchsehen meiner Schilder ist mir aufgefallen das ich zwar eins fotografiert habe es aber hier nicht hochgeladen habe... mein größtes. 60x40 denke ich.

 
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 23. November 2020, 23:21
So ganz allmählich  verstehe ich, wieso Du diese Überschrift für Deinen Thread gewählt hast  :D

Wobei, alle Schilder sind in 3 dicken DIN-A 4 Ordnern, einem DIN-A3 Ordner, einer DIN-A2 Pappe, zwei Plastikkörben und - obwohl noch nicht gefunden zwei Aufsteller... Die sind bestimmt auf dem Dachboden.
Nach Hauskauf dachte ich das ich ne freie Wand nutzen könnte alle mal anzubringen, aber irgendwie haben wir keine freien Wände :(
Haus zu klein!
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: DL3HRT am 24. November 2020, 07:09
Zitat
Nach Hauskauf dachte ich das ich ne freie Wand nutzen könnte alle mal anzubringen, aber irgendwie haben wir keine freien Wände (http://www.geigerzaehlerforum.de/Smileys/kolobok/sad.gif)
Haus zu klein!
Was meinst du was passiert wenn es bei dir einmal brennt und die Feuerwehrleute sehen die Schilder?  ;)
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: NoLi am 24. November 2020, 08:44
Was meinst du was passiert wenn es bei dir einmal brennt und die Feuerwehrleute sehen die Schilder?  ;)

Vermutlich dieses hier:
 :o >:(  :bad:  :wacko2:  :crazy:  :scare:  :help:  :fool:  :dash2:  :heat:  :sarcastic_hand:  :good:

Gruß
Norbert
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 24. November 2020, 09:40
Was meinst du was passiert wenn es bei dir einmal brennt und die Feuerwehrleute sehen die Schilder?  ;)

Bei einer Wand voller Schilder wird man das schon verstehen, wenn es brennt werden sie sich über einen Tresor mit einem der Schilder schon eher fragen.
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Henri am 24. November 2020, 12:22

Nach Hauskauf dachte ich das ich ne freie Wand nutzen könnte alle mal anzubringen, aber irgendwie haben wir keine freien Wände :(
Haus zu klein!

na, an der AUSSENwand wird doch sicherlich noch das eine oder andere Fleckchen frei sein, oder?  :sun_bespectacled:

Pass nur auf, dass Du dann nicht von der Arbeit nach Hause kommst, und sie haben Dir einen Tschernobyl-Sarkophag drübergeschoben   :P
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: NoLi am 24. November 2020, 12:28
Pass nur auf, dass Du dann nicht von der Arbeit nach Hause kommst, und sie haben Dir einen Tschernobyl-Sarkophag drübergeschoben   :P

DAS wäre doch ne tolle energetische Sanierung, die nicht jeder hätte... ;D

Gruß
Norbert
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 24. November 2020, 13:19
Ihr Spaßkanonen, tzzz...  :)

Ohne das ich das Hobby betreiben würde war ich mit einer Arbeitskollegin in den USA und ich musste mit Ihr zu einem Haus wo ein Rätsel Cache versteckt nee falsches Wort, aufgebaut war... war kniffelig und schön mechanisch mit drehen, schieben, bewegen...
Bastler wie man ist könnte ich mir sowas auch vorstellen im Vorgarten...
Blick auf einen Kernreaktor Modell und durch Rätsel muss man Ventile öffnen die den Moderator ins den Reaktor schütten, die Neutronen Quelle anschmeißen und dann ggf. noch die richtige Energie einstellen und Platten verfahren - in Abhängigkeit des Kühlwassers... Als Beweis das man das Rätsel gelöst hat hatte ich die Idee einen Laser zu nutzen, im schönen Cherenkov blau der einem ein Symbol auf ein DIN-A7 Kärtchen oder so "druckt" bzw. einbrennt. Mit Farb Lichtspielen kann man die Szenerie dann ja wirken lassen... und halt sehen ob genügend Kühlwasser drin ist...
Ich glaub das baue ich wenn ich Rentner bin. 
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: NoLi am 24. November 2020, 15:19
Oder so wie hier:


Weihnachten bei Hoppenstedts

Gruß
Norbert
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Henri am 24. November 2020, 17:12
Früher hat doch der "Informationskreis Kernenergie" solche Karton-Bastelbögen für den persönlichen Leichtwasserreaktor verschenkt. Wir hatten ein zusammengebautes Exemplar an der Schule, das stand in der Physiksammlung oben auf der Vitrine. Vom Detailreichtum her ziemlich eindrucksvoll. Man konnte die Kuppel abnehmen und diverse Teile ausbauen, ich glaube im Generatorhaus ließ sich sogar die Turbine öffnen. Mit einem Schulfreund zusammen haben wir uns dann mal so was bestellt, und wir haben uns dann auch dran versucht, aber mangels ausreichender manueller Fertigkeiten war unser Endergebnis unzufriedenstellend. Beim nächsten Silvester haben wir verschiedenste Pyrotechnik reingestopft und... na ja, wie Kinder halt so sind...
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 24. November 2020, 17:15
So was hier:
https://www.ebay.de/itm/Bausatz-Atomkraftwerk/254778888583?hash=item3b52015187:g:TFAAAOSwCStfsSoC
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: DG0MG am 24. November 2020, 17:27
Früher hat doch der "Informationskreis Kernenergie" solche Karton-Bastelbögen für den persönlichen Leichtwasserreaktor verschenkt.

Bis 2011 gabs sowas immer noch, nach Fukushima hat die Firma AREVA das von der Webseite weggenommen.
Zum Glück gibts archive.org, da kann man sich den Bastelbausatz als PDF noch runterladen:

Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 24. November 2020, 18:12
Zurück zum Brand...
was heißen denn die Schilder
FEUERWEHR!
GEFAHRENGRUPPE I bis III ?

die stehen ja häufig, aber nicht immer an Türen hinter denen sich Strahlendes ansammelt...

https://de.wikipedia.org/wiki/Gefahrengruppe

werden die Schilder ernst genommen? Und sind diese nur auf behördlichen Gebäuden?
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: NoLi am 24. November 2020, 19:59
Im § 54 der Strahlenschutzverordnung "Vorbereitung der Brandbekämpfung" ist für Strahlenschutzbereiche (Überwachungsbereich, Kontrollbereich) diese Kennzeichnung für Einsatzkräfte zwingend vorgeschrieben (sonst bußgeldpflichtig)! Gemeint ist die Anbringung der Kennzeichnung nicht durch die Einsatzkräfte, sondern verpflichtend durch den Umgangsgenehmigungsinhaber, Strahlenschutzbeauftragten und Anwender der radioaktiven Stoffe!!

-  Gefahrengruppe I bedeutet: Gesamtaktivität der vorhandenen radioaktiven Stoffe bis max. 1E+4 fache der Freigrenze (Summenformel!). Einsatzkräfte können hier ohne Sonderausrüstung tätig werden, sofern sie komplette Einsatzkleidung, also Jacke + Überhose + Flammschutzhaube + Helm mit Visier + Atemschutz mit Pressluftatmer + Handschuhe tragen, somit keine offene Körperoberfläche freiliegt (Schutz vor "geringfügiger" Kontamination). Dosimeter brauchen diese Kräfte nicht, weil eine mögliche Dosis 15 mSv nicht überschreiten kann.

-  Gefahrengruppe II bedeutet: Gesamtaktivität der radioaktiven Stoffe liegt zwischen 1E+4 und 1E+7 fache der Freigrenze (Summenformel!). Einsatzkräfte müssen Sonderausrüstung tragen; Einsatzkleidung mit spezieller Kontaminationsschutzkleidung (Schutz vor "höherer" Kontamination) + amtliche Dosimeter + Alarmdosimeter + Dosisleistungsmessgerät. Die mögliche Dosis kann 15 mSv überschreiten.

-  Gefahrengruppe III bedeutet: Gesamtaktivität der radioaktiven Stoffe liegt > 1E+7 fache Freigrenze (Summenformel!). Einsatzkräfte mit Sonderausrüstung mindesten wie bei Gefahrengruppe II. Die Einsatzkräfte dürfen in diesem Bereich nur tätig werden, wenn zusätzlich eine fachkundige Person zur Beurteilung der entstehenden Gefährdung durch ionisierende Strahlung sowie der notwendigen Schutzmaßnahmen vor Ort anwesend ist. Die Dosis kann 15 mSv sehr deutlich überschreiten (u.U. bis 500 mSv).

-  Bei Transportunfällen sind Schutzmaßnahmen für die Einsatzkräfte mindestens wie bei Gefahrengruppe II anzuwenden.

Die Gefahrengruppenschilder müssen aus Metall (Blech) bestehen und eine geprägte, erhabene Schrift beinhalten, um auch nach Hitzeeinwirkung noch lesbar zu sein.

Diese Schilder müssen sich an allen regulären Zugängen zu Strahlenschutzbereiche gut sichtbar befinden, egal ob in der Industrie, Medizin, Kerntechnik, Universität, Schule,...). Einzige Ausnahme für Schilderverzicht ist laut $ 54 (2) nur bei ausschliesslichem Betrieb von Röntgenanlagen und Störstrahler, also abschaltbaren Strahlern, zulässig.

Gruß
Norbert
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 24. November 2020, 20:20
Danke Norbert, klasse.

Also entweder ein Gefahrengruppe 1 anbringen, denn dann löschen die Jungs auch, oder keins anhängen. Allerdings wirds wohl suspekt wenn das Trefoil klebt aber kein Gefahrengruppe, dann warten sie lieber ab und gehen vom schlimmsten aus.
Dann lasse ich mir eins prägen mit Gefahrengruppe 0 :)
Wo wir wieder beim Beiwerk sind... Sind ja Mineralien über 1E+4 :) Hier rächt sich nun die Strahlenschutzverordnung... Nur weils nebenbei auch Strahlt muss nichts gemacht werden, den Feuerwehrmann interessiert aber nicht obs was künstliches oder natürliches ist, seine Gesundheit ist in beiden Fällen betroffen. Naja.

Der Raum braucht das Schild oder der Zugang vom Freien ins Innere?
Macht ja eigentlich nur Sinn von Aussen nach Innen...

Hieße auch Eure 200MBq Cs137 Quelle braucht auch ein solches Schild... interessant.
Ich denke gerade an den Raum den ich in der Firma hab... nö... da steht nur das Trefoil draussen dran... hm.


Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: NoLi am 24. November 2020, 20:41
Die Strahlenschutzverordnung wie auch das Strahlenschutzgesetz regeln den Umgang mit radioaktiven Stoffen oberhalb der Freigrenzen im beruflichen/schulischen Umgang ;), ebenso die Raumkennzeichnungen für Aktivitäten oberhalb der Freigrenzen. Wenn Freigrenzen überschritten sind, müssten diese Vorschriften der zuständige Strahlenschutzbeauftragte, SSB, wissen und umsetzen, denn er haftet bei Verstößen mit Privatvermögen oder Freiheitsentzug (bis 5 Jahre).


Für Mineralien etc. gilt hier in der Strahlenschutzverordnung die Anlage 3, Teil B, Punkt 8:

Genehmigungsfrei nach § 5 Absatz 1 ist
"der Umgang mit natürlichen radioaktiven Stoffen zum Zwecke der Nutzung der Radioaktivität zu Lehr- und Ausbildungszwecken, wenn die Ortsdosisleistung des jeweiligen Stoffes 1 Mikrosievert durch Stunde in 0,1 Meter Abstand von der berührbaren Oberfläche nicht überschreitet".
Im Zweifel sind es halt sehr interessante und sammelwürdige Objekte...

Die Aufsichtsbehörde kann allerdings auch für natürlich radioaktive Stoffe im Privatbereich den § 8 Strahlenschutzgesetz (Minimierungsgebot!) durchsetzen und die Objekte beschlagnahmen, wenn die Zuverlässigkeit und/oder Sachkunde des Sammlers in Frage gestellt wird oder eine Gefährdung Dritter nicht ausgeschlossen werden kann.
Aber wo kein Kläger, auch kein Richter... :whistle3:


Die ZUGÄNGE zum Raum müssen so gekennzeichnet sein, innerhalb des Raumes gelten die Kennzeichnungen nach DIN (für Schränke, Gefäße, Anlagen, ...).
Der Raum mit unserer 210 MBq Cs-137 und den anderen Strahlenquellen ist am Zugang außen entsprechend gekennzeichnet, ebenso der Aufbewahrungstresor (DIN-Kennzeichnung). Ferner ist eine Strahlenschutzanweisung erstellt worden und sichtbar ausgelegt, ebenso ein für alle zugängliches Exemplar des Strahlenschutzgesetzes/Strahlenschutzverordnung zwecks Einsichtmöglichkeit (Aufsichtsbehördenauflage!).
Die kennzeichnungspflichtigen Gebäude/Räume sind der für den Brandschutz zuständigen Behörde zu melden und in "Gefahrenkarten" für den Einsatzleiter einzupflegen, damit bei der Alarm-Anfahrt schon Infos erlangt werden können. In unserem Fall als Freiwillige Feuerwehr mit Strahler muß die örtliche Feuerwehr darüber unterrichtet werden... :rofl:

Gruß
Norbert
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 01. Dezember 2020, 12:12
Noch eins von einer Dienstreise aus den Niederlanden
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 04. Dezember 2020, 00:56
Hab noch ein kurioses Schild gefunden...
Also wenn mir einer sagen könnte was das bedeutet...
Ist es ein Spaß Schild oder haben die Wimpern was zu bedeuten?
Ich erinnere mich an Windows 95, da gab es auch Schilder-Grafiken, ich glaub da war auch dieses dabei mit den Wimpern aber auch eins welches noch extra abgesetzt eine Art Abschirmung um das Flügelrad hatte... Ist es in den USA irgendwie besonders?
Ich hab mir dazu nur notiert "vom Schrott" leider auch keine Jahreszeit...

Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 04. Dezember 2020, 01:10
Ich hab mal im Netz gesucht - und gefunden...

gefunden auf: https://www.alamy.com/vector-radiation-sign-warning-yellow-triangle-isolated-on-white-image234091920.html

Weiß einer was einem die sagen sollen???
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: NoLi am 04. Dezember 2020, 08:19
Ich hab mal im Netz gesucht - und gefunden...
gefunden auf: https://www.alamy.com/vector-radiation-sign-warning-yellow-triangle-isolated-on-white-image234091920.html
Weiß einer was einem die sagen sollen???

Mein Verständnis: oben mit Abschirmung drumrum, unten mit ohne. :)

Gruß
Norbert
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 04. Dezember 2020, 12:44
Cool, ja die Assoziation hatte ich auch...
aber hast Du die schonmal gesehen? Evtl. mal eine Frage an einen Praktikanten vom BfS...
Gruß keule

Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: NoLi am 04. Dezember 2020, 13:18
Andere Länder, andere Kennzeichnungssitten.
Jedenfalls nix nach DIN.

Norbert
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 23. Dezember 2020, 10:51
hab leider nur ein Foto davon....
Röntgenraum in Indien:
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Zugpferd am 23. Dezember 2020, 10:54
Das BfS hat wohl seit nem Monat Weihnachtsferien, geantwortet haben sie mir nicht auf meine Fragen...
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: DG0MG am 26. Januar 2021, 20:08
Braucht jemand ne größere Menge Schilder, um die Mineraliensammlung zu kennzeichnen?  :P

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/radioaktiv-schilder-15-cm-x-15-cm-mit-saugnaepfen/1626304055-234-1718 (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/radioaktiv-schilder-15-cm-x-15-cm-mit-saugnaepfen/1626304055-234-1718)
Titel: Re: Schilder Fetischist
Beitrag von: Henri am 26. Januar 2021, 23:20
Braucht jemand ne größere Menge Schilder, um die Mineraliensammlung zu kennzeichnen?  :P

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/radioaktiv-schilder-15-cm-x-15-cm-mit-saugnaepfen/1626304055-234-1718 (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/radioaktiv-schilder-15-cm-x-15-cm-mit-saugnaepfen/1626304055-234-1718)

Wann hat das Zugpferd Geburtstag? Wir legen zusammen! ;D