Herfurth Babyline 31 Nardeux Type E 433 A

Begonnen von Zugpferd, 23. Januar 2023, 12:15

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Zugpferd

So, ein von Herfurth GmbH vertriebener französischer Dosis und Dosisleistungsmesser
Babyline 31/61 Baujahr 1988 Type E433 A

Das Ionisationsmessgerät sieht aus wie ein Radarmessgerät kann unglaubliche 5keV bis 3MeV Photonenenergie detektieren und wird als Pistole gehalten, zusätzlich können Stützen ausgeklappt werden um das Gerät auf den Tisch zu stellen.
Er wird mit einer 1,5V Mono Batterie betrieben. ist Erschütterungssensitiv hat keine Akustische Signale.
Mein Gerät braucht eine Zeit so ca. 5 Minuten bis Messwerte reproduzierbar sind muss ich zugeben.
Auch dieses Gerät habe ich aus der Sammlung meiner Firma abstauben können als das Labor aufgelöst wurde. Hat für mich lediglich historischen Wert aktiv nutzen tue ich es nicht.

Die Ionisationskammer ist groß und kann mit einer Kappe abgedeckt / geschützt werden. Der Prüfstrahler wurde mir natürlich nicht mitgegeben, heul.

Zwei massive Drehknöpfe mit schöner Rastung Schalten das Gerät ein, oder Überprüft die Betriebsspannung, sowie den Nullabgleich den dann der zweite Drehknopf erledigt der wiederum mit einer Konterschraube gegen versehentliches Verdrehen absichert ist. Messbereiche 10mR, 1R/h bis 100R/h "hust" und 1mR/h bis 100mR/h.

Und wie immer ein paar Bilder:

Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
















Zugpferd

meine beiden Steinchen hier aus dem Forum - also "my hottest sample" bringen bei 1cm Abstand 10mR/h auf dem Babyline und 100µSv/h auf meinem Berthold LB133...
klingt also gut.

Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.

Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.

Peter-1

Ach wie schön !
Keine Ahnung wieviele Stunden / Tage ich mit diesem Gerät die Leckstrahlung an unseren Geräten gemessen habe. Es war super zuverlässig und es ist schade, dass ich nicht versucht habe das Gerät bei meiner Verabschiedung an mich zu reißen. >:(

Ist natürlich für schwache Strahlerchen nicht geeignet. Aber bei einem Röntgengerät mit einem 100 kW Generator im Hintergrund und nahe 140 kV Röhrenspannung ist es richtig.

Ich habe mir dann einen Eigenbau geleistet mit einer 120 ccm Kammer und einem Verstärker der bis 10 fA = 10-14 A noch sauber läuft. Mit kräftigen Steinchen gibt es auch einen sichtbaren Ausschlag. 1 mSv/h = 1 pA
Da beim Capintec WK 92 eine Kammer mit 30 ccm mit 8,948 nC/R angegeben ist, kann durch Umrechnung leicht festgestellt werden, dass mein Eigenbau gut funktioniert.

Peter
Gruß aus Bayern - Peter

Henri

Zitat von: Peter-1 am 23. Januar 2023, 15:20Es war super zuverlässig und es ist schade, dass ich nicht versucht habe das Gerät bei meiner Verabschiedung an mich zu reißen. >:(


Früher gab es die ja immer mal wieder gebraucht. Aber ich habe schon lange keines mehr gesehen.

Zugpferd

Zitat von: Peter-1 am 23. Januar 2023, 15:20Ach wie schön !
Keine Ahnung wieviele Stunden / Tage ich mit diesem Gerät die Leckstrahlung an unseren Geräten gemessen habe.

Ort: Bayern - Mittelfranken

SIEMENS?  :)

Peter-1

Gruß aus Bayern - Peter

Janni

Zitat von: Henri am 23. Januar 2023, 18:28
Zitat von: Peter-1 am 23. Januar 2023, 15:20Es war super zuverlässig und es ist schade, dass ich nicht versucht habe das Gerät bei meiner Verabschiedung an mich zu reißen. >:(


Früher gab es die ja immer mal wieder gebraucht. Aber ich habe schon lange keines mehr gesehen.

Da hatte ich auch zwei Stück von. Hab jetzt aber nur noch eins. Hab erst letztens eins an jemandem hier aus dem Forum verkauft.  ;)

Zugpferd

Zitat von: Henri am 23. Januar 2023, 22:48In der Thread-Überschrift ist übrigens ein Tipp-Fehler: der französische Hersteller heißt Nardeux, nicht Nordeux.


Oh, danke!
wie kann ich das noch ändern? ADMIN! :) Ah, klappte noch, danke!

Zugpferd

Zitat von: Peter-1 am 23. Januar 2023, 22:24;D  ;D  ;D

na dann haben wir den gleichen Job :)
wobei ich noch ein weeeenig Arbeiten muss im Leben...