geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: Nano Wand "Kugelschreiber  (Gelesen 1869 mal)

DL3HRT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 800
Nano Wand "Kugelschreiber
« am: 01. Oktober 2019, 18:43 »
Getreu dem Motto "Schlimmer geht immer!", haben uns die Entwickler aus dem Reich der Mitte mit einem neuen Wundergerät aus dem Bereich der alternativen Heilmedizin beglückt. Unter der Bezeichnung "Nano Wand" (kann man als Nano-Zauberstab übersetzen) wird ein Stift angeboten, welcher auf den ersten Blick wie ein Kugelschreiber aussieht.

Doch was unterscheidet den Stift von einem echten Kugelschreiber?
  • Er hat keine Mine!  :o
  • Er strahlt munter vor sich hin  >:D
Wie schon bei den anderen "Quantum Scalar Energy" Produkten kommt auch hier wieder Thorium zum Einsatz. Das FH40F2 zeigt eine Gamma-Dosisleistung von ca. 1.5 µSv/h an. Im Gammaspektrometer zeigt sich dann ein erstklassiges Thoriumspektrum.
Warum aber "Schlimmer geht immer!"? Schaut euch dazu einfach das nachfolgende YouTube-Video an. Das ganze Video ist interessant aber krass wird es ab Minute 11:20:

DL3HRT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Nano Wand "Kugelschreiber
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2019, 20:16 »
Folgenden Link habe ich noch gefunden: Link
Der Verfasser wusste anscheinend nicht, dass der Stift strahlt, sonst hätte er sicherlich nicht ohne Handschuhe gearbeitet  >:(

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1882
Re: Nano Wand "Kugelschreiber
« Antwort #2 am: 01. Oktober 2019, 22:35 »
So einen Stift hatte ich auch schon im Auge, mir war er dann aber in Bezug auf den recht geringen Nutzen zu teuer. Bei ebay gibts auch nicht viele Angebote, die meisten bei Aliexpress.

So ein Glasamulett habe ich, allerdings ist es weder gelblich, weder leuchtet es im Dunklen, noch ist eine Strahlung zu messen. Offenbar gibts da auch verschiedene Ausführungen.

Das im Video erwähnte ursprüngliche Video über den Stift ist dieses:

"Bling!": Irgendjemand Egales hat Irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!

DL3HRT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Nano Wand "Kugelschreiber
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2019, 08:22 »
Ich habe den Stift unter OP-Bedingungen seziert. Es ist alles so wie im Video bzw. im Link zur "Autopsie" beschrieben. Den Seltenerdenmagneten habe ich schon gestern gefunden, als ich außen einen starken Magneten aufgesetzt habe. Die Verschlusskappe hat kein Gewinde sondern ist fest in den Stift eingepresst.

Sobald ich Analyseergebnisse habe stelle ich sie hier vor.

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1882
Re: Nano Wand "Kugelschreiber
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2019, 09:50 »
Es ist alles so wie im Video bzw. im Link zur "Autopsie" beschrieben.

Im ersten Video sieht das enthaltene "Pulver" eher wie Sand mit einer gewissen Körnung aus, in den Fotos der "Autopsie" stattdessen eher wie Puderzucker oder Mehl - also ganz fein. Wie war das bei Dir?

Vielleicht füllen die da einfach etwas Monazitsand rein?
"Bling!": Irgendjemand Egales hat Irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!

DL3HRT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Nano Wand "Kugelschreiber
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2019, 10:29 »
Zitat
Im ersten Video sieht das enthaltene "Pulver" eher wie Sand mit einer gewissen Körnung aus, in den Fotos der "Autopsie" stattdessen eher wie Puderzucker oder Mehl - also ganz fein. Wie war das bei Dir?
Monzitsand ist es auf keinen Fall. Der lässt sich auch nicht so ohne weiteres mahlen, da er viel Zirkon und Rutil enthält. Es ist eher ein feines Pulver, welches in Farbe und Körnung Tonerde ähnelt. Zusätzlich finden sich einige wenige rötlich gefärbte Kügelchen drin. Insgesamt waren es 6 cm^3 Füllung mit einem Gewicht von 8.1 g. Daraus ergibt sich eine Schüttdichte von 1.35 g/cm^3.

Zu den Messwerten: Auch außerhalb des Stifts steigt die Gamma-Dosisleistung nicht über 1.5 µSv/h. Die Metallwand schirmt also kaum etwas ab. Anders sieht es natürlich bei Beta aus. Mit einem SBM-19 Zählrohr konnte ich von außen ca. 1200 Impulse pro Minute messen. Der Inhalt alleine bringt es auf ca. 3500 Impulse pro Minute. Das ist immer noch weniger als ein Glühstrumpf. Der Th-Gehalt hält sich also in Grenzen. Ich gebe in den nächsten Tagen etwas davon zur Analyse. Danach wissen wir es genau.



CuaC

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Nano Wand "Kugelschreiber
« Antwort #6 am: 28. Juni 2021, 15:28 »
Folgenden Link habe ich noch gefunden: Link
Der Verfasser wusste anscheinend nicht, dass der Stift strahlt, sonst hätte er sicherlich nicht ohne Handschuhe gearbeitet  >:(


Er sagt: "Es sieht aus (und schmeckt) wie Quarzpulver. "
Er hat es tatsächlich probiert!
  :o

Katatonia

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Nano Wand "Kugelschreiber
« Antwort #7 am: 02. Juli 2021, 16:46 »
Je mehr ich in diesem Forum herumstöbere, desto interessanter wird es.

Wer kommt nur auf solche Ideen ? (kopfschüttel)

Das ist ja fast so als würde man Atommüll in Form eines Golfballs pressen, lackieren, beschriften und auf Ali mit gutem Marketing verkaufen . . .

NoLi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1440
Re: Nano Wand "Kugelschreiber
« Antwort #8 am: 02. Juli 2021, 16:56 »
Das ist ja fast so als würde man Atommüll in Form eines Golfballs pressen, lackieren, beschriften und auf Ali mit gutem Marketing verkaufen . . .

Hmmm, schlag das doch mal dem BASE vor...https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesamt_f%C3%BCr_die_Sicherheit_der_nuklearen_Entsorgung
 ;D

Gruß
Norbert