FAG Kugelfischer FH40F2

Begonnen von DG0MG, 27. Juli 2018, 12:27

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

DG0JN

Unter Nutzung des, von DG0MG im ersten Beitrag verlinkten Dokuments der Firma FAG Kugelfischer KGaA, habe ich mich mal hingesetzt und daraus ein besser lesbares PDF-File erstellt. Aufgrund der Größe wird es von mir bereitgestellt unter:

https://www.magentacloud.de/lnk/EqljleyK

Viel Spaß beim Lesen!

marlur

Hat jemand vielleicht einen Tip für mich wo ich aktuell
das FHZ140  Endfenster oder das FHZ731  Pancake  Zählrohr käuflich erwerben kann?
Danke  :)

DG0MG

Zitat von: marlur am 29. Januar 2020, 14:20
Hat jemand vielleicht einen Tip für mich wo ich aktuell
das FHZ140  Endfenster oder das FHZ731  Pancake  Zählrohr käuflich erwerben kann?

Sagen wir so:
Mir ist, seit ich das Gerät habe, noch nie eine der beiden auf irgendwelchen Surplus-Kanälen aufgefallen.
"Bling!": Irgendjemand Egales hat irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!

marlur

Na das macht ja nicht gerade Mut hehe.
Ein Bekannter von mir hat die fhz 140. Wirklich schöne Sonde, aber er meinte auch ist schwer zu bekommen :-(

DG0MG

Weil ich gerade wieder dransitze: Im ersten Beitrag war ein Fehler, ich habs inzwischen auch oben korrigiert. Bei der Anschlussbelegung der Buchse waren der Impulseingang und GND vertauscht. Richtig ist es also so:



Verbindet man A0 (Pin 3) mit GND (Pin 6), damit der FH40F2 in den Zählmodus "Counts per Second" geht und bleibt der /IMP-Eingang (Pin 1) dabei offen, so zeigt das Display eine blinkende "999 s-1". Verbindet man dann den Impulseingang (Pin 1) mit 5 V (legt ihn also auf 'H'), beruhigt sich das und nach einiger Zeit Mittelwertbildung werden richtigerweise "0 s-1" angezeigt. Fallende Flanken am Impulseingang werden dann als Impulse gezählt.
"Bling!": Irgendjemand Egales hat irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!

DG0JN

Zitat von: marlur am 29. Januar 2020, 18:00
Na das macht ja nicht gerade Mut hehe.
Ein Bekannter von mir hat die fhz 140. Wirklich schöne Sonde, aber er meinte auch ist schwer zu bekommen :-(
Hat er zufällig dazu einen Schaltplan oder aussagekräftige Innenaufnahmen von dem Teil?

marlur

Zitat von: DL3HRT am 06. März 2019, 16:28
Ich habe die Kurzbedienungsanleitung etwas überarbeitet: Download

Hi vielleicht noch eine Info für deine Anleitung. Wenn der Dosisleistungsalarm ertönt kann dieser mit dem Lautsprecher quittiert werden, der Alarm wird dann nur noch durch den blinkenden Lautsprecher signalisiert. Dieser verschwindet wieder, wenn die Leistung wieder unter den Schwellwert fällt. Steigt der Wert wieder über den Schwellwert ertönt der Alarm wieder mit Ton.

Lotz24

Zitat von: DG0JN am 17. Februar 2020, 17:20
Hat er zufällig dazu einen Schaltplan oder aussagekräftige Innenaufnahmen von dem Teil?

Servus!

Bin schon länger stiller Mitleser und stolzer Besitzer eines FH40F2, hab mich jetzt aber doch mal registriert.

Hab ein paar Bilder vom Inneren der FHZ140 gemacht, wenn du mehr(in höherer Auflösung) brauchst kannst du dich gerne melden.

Was ich noch zum FH40F1 sagen kann ist, dass es bei uns im Umkreis bei den Feuerwehren ziemlich verbreitet ist, meist mit Telesonde, welche genau könnte ich nächste Woche nachschauen.


SAL-87

Immerhin ist bei dem Preis der Versand kostenlos. So viel Anstand muss schon sein. ;D

NoLi

Ich finde den Preis gar nicht so unverschämt; immerhin ist auch die A/B/G-Sonde mit Kabel dabei - Sonde neu ca. 1500 €, Kabel neu ca. 200 €.

Gruß
Norbert

SAL-87

Das war auch eher scherzhaft gemeint  ;D

Ist natürlich eine schöne und sinnvolle Zusammenstellung. Aber für den Preis muss man erstmal jemanden finden der da zuschlägt.

Zugpferd

vor allem ist das Kabel gleich mit bei, schluchtz...

Ich hab ja heute nach einem gelben Auto vor meiner Tür gehofft... aber nix da, die sind bei mir vorbei gefahren :(
Erwarten tue ich 7 poliges Kabel (6x0,22+Schirm) und drei Stecker für FAG / Automess... 1x weiblich, 2x männlich



Zugpferd

Zitat von: NoLi am 12. Oktober 2020, 12:40
... Sonde neu ca. 1500 €, Kabel neu ca. 200 €...

die Preise sind trotzdem schon mächtig schwer, andere kaufen sich dafür einen fahrbaren Untersatz.
Automess ist mit rund der Hälfte ja sogar günstiger... wow.
780€ Sonde, 135€ Kabel...

DG0MG

Die Neupreise eines mindestens 25 Jahre alten elektronischen Gerätes sollte man mMn nicht mehr zur Wertermittlung heranziehen. In der Konsumgüterelektronik (TV,Radio, PC, Tablet) ist es noch viel krasser, dort heisst es überschlägig: Pro Jahr seit Kauf nur noch die Hälfte an Wert. Außer, wenns von Apple ist.

Insofern könnte er hochzufrieden sein, wenn jemand dafür 250.- EUR locker macht.
"Bling!": Irgendjemand Egales hat irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!