geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: Jodtabletten (war: 'Prof. T. und der Tritiummord')  (Gelesen 2483 mal)

vulgogurktaler

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Jodtabletten (war: 'Prof. T. und der Tritiummord')
« Antwort #15 am: 04. Mai 2021, 16:49 »
Vielleicht noch interessant, in den Gebieten der Schweizer KKWs wurden an die Bewohner Jodtabletten verteilt. Ich habe damals einen Gutschein für die Abholung bei einer der Apotheken erhalten.
Hergestellt werden diese von der Schweizerischen Armeeapotheke wie es scheint.

Quelle: http://www.jodtabletten.ch/

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1930
Re: Jodtabletten (war: 'Prof. T. und der Tritiummord')
« Antwort #16 am: 13. Januar 2022, 11:42 »
https://www.heise.de/news/Atomkraft-Deutsche-Anrainer-des-AKW-Leibstadt-bekommen-neue-Jodtabletten-6325857.html

"Im deutschen Landkreis Waldshut nahe dem Schweizer Atomkraftwerk Leibstadt werden neue Jodtabletten verteilt. In den Gemeinden Albbruck, Dogern und Teile von Waldshut-Tiengen, die in einem Radius von 5 km zu dem AKW liegen, wurden die Jodtabletten bereits ausgetauscht. Die Bürgerinnen und Bürger dort können die Jodtabletten kostenfrei in ihrer örtlichen Apotheke abholen."
"Bling!": Irgendjemand Egales hat Irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!