geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: ZP1200 (MX146 18503) defekt?  (Gelesen 276 mal)

JoergK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
ZP1200 (MX146 18503) defekt?
« am: 09. Januar 2021, 21:03 »
Guten Abend,

bin gerade dabei einen FAG FH40/1 etwas empfindlicher zu gestalten.

Dazu hab ich den ZP1310 gegen einen ZP1200 ersetzt und den Anodenwiderstand von 2.3MOhm auf 10MOhm erhöht. Betriebsspannung liegt bei beiden bei 500Volt.
Nach dem einschalten gibt er auch ein paar Töne von sich (ungefähr 20cpm).Nähere ich mich mit einem Stück Uranerz kann ich noch bis ca.30 cpm hochgehen.
Gehe ich noch dichter an das Zählrohr heran, zählt er gar keine Impulse mehr. >:(

So. ZP1200 ausgebaut, Anschlusskabel aus dem Messgerät herausgelegt und ein russisches STS5 provisorisch angeschlossen. Jetzt ändert sich die Zählrate so wie ich es vom STS5 im AS622 gewohnt bin.??

Danach hab ich das ZP1200 an den AS622 angeschlossen. Da zählt gar nix. :-\

Frage 1: Würde sich ein defektes ZP1200 mit so einem Ergebnis decken? (Zählrohr "war" neu. Sagen wir "unbenutzt" :D 

Frage 2: Was könnte ein alternatives, neueres Zählrohr sein? Das LND712 hat ungefähr die gleiche Größe und Empfindlichkeit, hat aber ein Fenster.


Grüße  Jörg