Software: BecquerelMonitor BecqMoni

Begonnen von DG0MG, 07. August 2021, 18:14

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

DG0MG

Die Spektroskopie-Software "BecquerelMonitor" (auch BecqMoni) stammt aus Japan. Sie wurde nach der Katastrophe von Fukushima entwickelt.

der originale Blog-Beitrag: http://blog.livedoor.jp/kabuworkman-becqmoni/
übersetzt: https://translate.google.com/translate?hl=en&sl=ja&tl=de&u=http%3A%2F%2Fblog.livedoor.jp%2Fkabuworkman-becqmoni%2F&sandbox=1
Download: http://www.tradelog.biz/download/download.php/archive/BecquerelMonitor-1.0.zip

Das ZIP wird einfach entpackt und die BecquerelMonitor.exe gestartet, eine Installation ist nicht vorgesehen.
"Bling!": Irgendjemand Egales hat irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!

DG0MG

Das in dieser Messung https://www.geigerzaehlerforum.de/index.php/topic,184.msg8622.html#msg8622 in einer Bleiburg entstandene Spektrum von getrockneten Pilzen lässt sich in der RadiaCode-App auf dem Smartphone als XML-File speichern und unmittelbar im Programm wieder öffnen. Dabei enthält das XML zusätzlich auch ein evtl. geladenes Hintergrundspektrum. Den Cs-137-Peak erkennt das Programm selbstständig.

Kennt jemand ein verständliches HowTo, das etwas weiter in die Funktionen einführt?
"Bling!": Irgendjemand Egales hat irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!

Prospektor

Zitat von: DG0MG am 07. August 2021, 18:29

Kennt jemand ein verständliches HowTo, das etwas weiter in die Funktionen einführt?

Evtl. hilft Dir das ein wenig weiter:

http://physicsopenlab.org/wp-content/uploads/2017/06/BeqMoniTutorial.docx

Viele Grüße

DG0MG

Hier auch eine Einführung in das Programm, Untertitel einschalten:

"Bling!": Irgendjemand Egales hat irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!

NuclearPhoenix

Grade durch Zufall gefunden, ein russischer Kollege scheint seit kurzem BecqMoni sehr aktiv weiterzuentwickeln. :yahoo:

https://github.com/Am6er/BecqMoni

Ich habe mir das mal kurz angesehen und es sieht wirklich alles sehr vernünftig aus, und auch die ganzen Dateiprobleme, die ich mit dem "Original" hatte, scheinen da kein Thema mehr zu sein.
Auf jeden Fall einen Versuch wert!

Henri

Zitat von: NuclearPhoenix am 22. Januar 2023, 18:06Grade durch Zufall gefunden, ein russischer Kollege scheint seit kurzem BecqMoni sehr aktiv weiterzuentwickeln. :yahoo:

Blöde Frage vielleicht, aber: war das ursprüngliche  Programm Open Source? Ich habe da nie mehr als eine .exe von gesehen...

NuclearPhoenix

Soweit ich weiß nicht, deswegen hat es mich selber gewundert woher das auf einmal alles kommt.