geigerzaehlerforum.de

Allgemeines => Allgemeine Diskussionen => Thema gestartet von: TKF am 23. November 2021, 14:47

Titel: Messung von Cäsium 137 in Asche
Beitrag von: TKF am 23. November 2021, 14:47
Hallo an alle,
gibt es Erfahrungswerte mit der Messung von CS137 in der Asche von Biomassekraftwerken?
Wurden Grenzwerte bei der Holzverbrennung schon einmal überschritten?
Wer hat Erfahrung auf diesem Gebiet?
mfG
Titel: Re: Messung von Cäsium 137 in Asche
Beitrag von: DG0MG am 23. November 2021, 17:43
Also zumindest können Holzpellets aus Weißrussland Aufregung verursachen: https://www.geigerzaehlerforum.de/index.php/topic,550.0.html (https://www.geigerzaehlerforum.de/index.php/topic,550.0.html)