Uranophan

Begonnen von Peter-1, 02. November 2020, 12:04

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Peter-1

Es gibt immer wieder was zu entdecken  ;D
Von einem Mineralienliebhaber konnte ich etwas Uranophan aus Menzenschwand bekommen. Sehr feine und kleine Nadeln und nur unter dem Mikroskop zu fotografieren. Aber nicht nur fotografisch schön, auch ein wunderschönes Spektrum mit reichlich gut erkennbaren Linien. Szintillator NaI(Tl) 1 3/4" x 2".
Gruß aus Bayern - Peter

Jule

Ist das Mineral orange oder täuscht das? Sonst kanns auch Boltwoodit sein. Wo kommt es denn her?

Hier mal ein paar meiner. Bei dem gelben soll es sich um Boltwoodit handeln, tendiere da aber zu Uranophan.