geigerzaehlerforum.de

Autor Thema: RadiaCode-101 (радиакод-101)  (Gelesen 26051 mal)

Samarskit

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 35
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #315 am: 09. Juni 2021, 23:43 »
Es zählt ja nicht die Impulssumme im höchsten Peak (außer vielleicht bei einem Germaniumdetektor), sondern die Fläche unter dem Peak.

Viele Grüße!

Henri

Ja exakt! Man muss im Prinzip die Intensitäten mit Hilfe der Flächengröße [cps * keV] bestimmen, dann erst kann man die unterschiedlichen Ansprechempfindlichkeiten zweier Sonden für bestimmte Energien vergleichen. Ist ein mühsames Geschäft.

A propos ist mir weiter oben ein Schreibfehler unterlaufen:

Zitat: "Bei 1024 Kanälen wären es nur noch 4 keV" .... das muss natürlich 3 keV heißen...sorry.

Radiacode-101

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
    • RadiaCode-101
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #316 am: 10. Juni 2021, 15:57 »
So aktualisieren Sie die Anwendung für Radiacode-101
1.016
Neue Eigenschaften

1 Modus der Spektrumsnormalisierung durch Kristalleffizienz.
Das Gerät hat einen kleinen Kristall und deshalb ist die Empfindlichkeit des Geräts gegenüber Röntgenstrahlen höher als gegenüber Gamma, dies sind die Gesetze der Physik, im Dosimetermodus wird dies durch die Spektrokompensation der Dosisleistung korrigiert, und im Spektrometermodus die Schaltfläche Spektrumnormalisierung.
Nach dem Drücken wird das Spektrum synthetisch flacher, was zu dem führt, was wir auf Geräten mit großen Kristallen sehen.
Dies ist angenehmer für das Auge und einfacher, Isotope zu erkennen.

2 Den Karteneinstellungen wurde eine Option hinzugefügt, die die Leistung von Karten auf schwachen Geräten erhöht "Zeichnen Sie keine Markierungen auf der Karte außerhalb der Grenzen der angezeigten Zone"

3 Export / Import von Karten und Spektren - um das Spektrum / den Track einer anderen Person zur Anwendung hinzuzufügen, klicken Sie einfach auf die Datei in einem beliebigen Dateimanager, wählen Sie im geöffneten Kontextmenü die Radiacode-Anwendung.

4 Die CPM-Einheit wurde der Anwendung hinzugefügt.

5 Option hinzugefügt, um die Anzeige des Spektrums bei hohen Energien einzuschränken - wenn Sie keine hohen Energien sehen möchten.
In vertikaler Ausrichtung ist das Spektrum also lesbar.

6 Option "Keine negativen Werte in der Differenz zwischen dem Spektrum anzeigen" hinzugefügt
und Hintergrund."

7 Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, den Cursor über das gezoomte Spektrum zu bewegen. Um das horizontale Scrollen zu korrigieren, müssen Sie den Cursor 3 Sekunden lang bewegungslos gedrückt halten.

8 Bei Verwendung des Zooms auf das Spektrum bleibt der linke Rand unverändert.

9 Schaltfläche zum Beenden von Karten hinzugefügt

10 Den Markierungsinformationen auf der Karte wurde der Text "Löschen" hinzugefügt.

11 Verwenden Sie beim Speichern des Spektrums in der Bibliothek standardmäßig das Häkchen, wenn der Hintergrund freigegeben wird.

12 Option "Automatische Farbgebung beim Laden eines neuen Tracks aktivieren" in den Karteneinstellungen hinzugefügt.

13 In den Spektraleinstellungen die Option "Lücken zwischen Balken" im Spektralanzeigemodus "Nur füllen"

Wenn Ihnen diese Änderungen gefallen, bewerten Sie sie bitte im Play Store!

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1806
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #317 am: 10. Juni 2021, 19:17 »
Wenn Ihnen diese Änderungen gefallen, bewerten Sie sie bitte im Play Store!

Done  ;D
"Bling!": Irgendjemand Egales hat Irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!

DL3HRT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 744
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #318 am: 10. Juni 2021, 19:34 »
Ich habe den RadiaCode ca. 100000 Sekunden in der Bleiburg kaufen lassen. Das Spektrum in logarthmischer Darstellung könnt ihr im Anhang sehen. Die Zählrate lag bei ca. 0,2 cps. Wie zu erwarten ist der Anstieg bei höherer Energie deutlicher zu sehen als außerhalb der Bleiburg, da niedriger Energien von der Bleiburg stärker geschwächt werden.

DL3HRT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 744
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #319 am: 11. Juni 2021, 07:04 »
Zitat
Wenn Ihnen diese Änderungen gefallen, bewerten Sie sie bitte im Play Store!
Done as well :) .

Henri

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 776
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #320 am: 11. Juni 2021, 16:14 »
Jetzt ist meiner endlich auch da!!!  :yahoo:

Per Paketdienst direkt an die Haustür. Zoll musste ich noch zahlen, allerdings ist keine Bearbeitungsgebühr angefallen. Vielleicht haben sie sich geschämt, mir die abzuknöpfen, weil es so lange gedauert hat?  ;D

Erster Eindruck: Genial!!!  Da kann kein Radex, Soeks oder was auch immer mithalten. Nicht mal preislich... Meinen altgedienten RD1706 habe ich soeben in den wohlverdienten Ruhestand entlassen  :beach:

Alles weitere wird sich beim Rumspielen zeigen. Ein Glück, dass ich mich schon gut auf diesen Moment vorbereitet und die Bedienungsanleitung auswendig gelernt habe  :sun_bespectacled:

CuaC

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #321 am: 11. Juni 2021, 22:37 »
Jetzt ist meiner endlich auch da!!!  :yahoo:

Per Paketdienst direkt an die Haustür. Zoll musste ich noch zahlen, allerdings ist keine Bearbeitungsgebühr angefallen. Vielleicht haben sie sich geschämt, mir die abzuknöpfen, weil es so lange gedauert hat?  ;D

Erster Eindruck: Genial!!!  Da kann kein Radex, Soeks oder was auch immer mithalten. Nicht mal preislich... Meinen altgedienten RD1706 habe ich soeben in den wohlverdienten Ruhestand entlassen  :beach:

Alles weitere wird sich beim Rumspielen zeigen. Ein Glück, dass ich mich schon gut auf diesen Moment vorbereitet und die Bedienungsanleitung auswendig gelernt habe  :sun_bespectacled:

Hallo an Sie alle!
Ich habe diese Website bei der Suche nach Informationen über dieses Gerät gefunden. Es war die einzige, die darüber in einer anderen Sprache als Russisch!

Ich entschuldige mich im Voraus für meine schrecklichen Deutschkenntnisse. Ich lebe in Deutschland, aber ich bin immer noch nicht sehr gut mit der Sprache.

Ich habe diese Woche ein Radiacode-101 bestellt, tatsächlich ist es gestern in Frankfurt angekommen und die Sendungsverfolgung sagt, dass es beim Zoll ist. Können Sie mir bitte sagen, wie lange es in Ihrem Fall gedauert hat, bis es durch den Zoll ging? Ich vermute, dass ich einige Zollgebühren zahlen muss, können Sie mir bitte sagen, wie viel es bei Ihnen war? Mussten Sie irgendetwas tun, um DHL dazu zu bringen, es zu liefern? Ich bin mir nicht sicher, wie Sie das machen können. Ich habe nur einmal ein Paket erhalten, das im Zoll gelandet ist, und dieses Mal wurde es an das Zollamt geliefert und ich musste es dort abholen.

Vielen Dank an alle. Ich habe es geliebt, über dieses Gerät zu lesen. Ich hoffe, ich kann meins bald haben!

Henri

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 776
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #322 am: 12. Juni 2021, 01:14 »
Ich habe diese Woche ein Radiacode-101 bestellt, tatsächlich ist es gestern in Frankfurt angekommen und die Sendungsverfolgung sagt, dass es beim Zoll ist. Können Sie mir bitte sagen, wie lange es in Ihrem Fall gedauert hat, bis es durch den Zoll ging? Ich vermute, dass ich einige Zollgebühren zahlen muss, können Sie mir bitte sagen, wie viel es bei Ihnen war? Mussten Sie irgendetwas tun, um DHL dazu zu bringen, es zu liefern? Ich bin mir nicht sicher, wie Sie das machen können. Ich habe nur einmal ein Paket erhalten, das im Zoll gelandet ist, und dieses Mal wurde es an das Zollamt geliefert und ich musste es dort abholen.

Vielen Dank an alle. Ich habe es geliebt, über dieses Gerät zu lesen. Ich hoffe, ich kann meins bald haben!

Hallo,

das kann man vorab nicht sagen. Bei einigen geht es schnell, bei anderen (wie mir) dauert es lange.

Die einen müssen Zoll zahlen (19% des Rechnungsbetrags), die anderen Zoll + 6,- Bearbeitungsgebühr. Die anderen gar nichts.

Die einen müssen zum Zollamt, die anderen bekommen es von der Briefpost, die anderen von der Paketpost. Aussuchen kann man sich das nicht. Es kommt, wie es kommt.

Frage mich nicht, warum, ich weiß es nicht. Sei geduldig und lege Dir 30,- beiseite, dann bist Du für alle Anforderungen dieses Abenteuers gewappnet. Vielleicht brauchst Du beides, vielleicht nur eins davon, vielleicht keins. :)

Viel Spaß mit Deinem Gerät (wenn es endlich da ist), das Warten und das Geld werden sich lohnen!

Henri

pangeiger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #323 am: 12. Juni 2021, 09:39 »
Hallo allerseits,

es gibt hier ein kleines Mißverständnis, das ich gerne klären würde: auf den RadiaCode wird kein Zoll erhoben, wohl aber eine Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% vom Warenwert (inkl. Versand). In der Regel (es gibt aber Ausnahmen) bekommt man via DHL vorab eine Benachrichtigung, dass der Verandartikel beim Zoll liegt. Man kann dann mit allen Kaufnachweisen zum Zoll marschieren und den RadiaCode abholen oder die Post gegen eine Gebühr (im Anschreiben aufgeführt) beauftragen, das für einen selbst zu erledigen. Es geht aber schneller, wenn man das Ding beim Zoll selbst abholt.
Gruß
Peter

DL3HRT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 744
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #324 am: 12. Juni 2021, 11:23 »
Es geht aber mittlerweile auch wieder, die Rechnungen etc. per E-Mail zum Zoll zu schicken. DHL kassiert dann nur noch die Steuer an der Haustür zuzüglich 6 Euro Gebühr für das Kassieren. Das ist allemal preiswerter als die Zollabwicklung durch DHL, wie sie vor 1-2 Jahren üblich war. Dafür waren 28,50 Euro fällig.

Wenn der Versender eine vernünftige Rechnungsunterlagen beifügt, so muss man überhaupt keine Unterlagen beibringen. DHL steht dann mit dem Paket vor der Tür und kassiert. Das war bei mir der Fall mit dem RadiaCode-101 und gestern mit einem 3D-Modell aus den USA. Ich muss hier aber auch einmal eine Lanze für die Mitarbeiter des für uns zuständigen Zollamtes Halle/Saale brechen. Diese versuchen, möglichst kundenfreundlich zu sein. Andere Zollämter fallen nicht immer so positiv auf  ;) .

Henri

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 776
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #325 am: 13. Juni 2021, 18:15 »
So, nach einem Wochenende Rumspielen mit dem Gerät ein erstes persönliches Fazit:

- das Firmwareupdate war problematisch. Ich habe es über die App gemacht und ein USB-Kabel. Die App ist dabei abgestürzt, das Gerät war tot.  :o Neustart des Telefons, noch mal versucht, App stürzte wieder ab und Gerät blieb tot.  :o :o
Panik.  :help:  Beim dritten Versuch konnte ich den "kleinen Schwarzen" reaktivieren. Die App stürzte zwar ein drittes Mal ab, aber irgendwie hatte es diesmal zum Flashen noch gereicht. :heat: Noch mal tue ich mir das aber nicht an, das ist nicht gut für den Blutdruck. Ich brauche irgendwoher einen Windows-PC.  -- Ich hatte allerdings nicht die neueste Version der App benutzt. Irgendwie ist die nämlich aus dem Aurora Store verschwunden  :(

- Das Gerät: Superempfindlich, superschnell, superklein und hand(schmeich)l((er)i(s)ch, superleicht, supergut zu bedienen, supergut in der Sonne und im Dunkeln abzulesen. Super!  :yahoo:  Der Algorithmus erkennt sehr schnell, wenn sich am Strahlenfeld was ändert, und initialisiert dann neu.

- ...aber definitiv kein IP65. Den würde ich nicht mal bei Regen ohne Plastiktüte aus der Tasche nehmen, geschweige denn unter der Dusche abspülen, wie es versprochen war.

- Alarm als "Standalone" Gerät ist zu leise, der Vibrationsmotor vibriert zu schwach. In der Hand gehalten mag das noch reichen, in der Hemdtasche bei ruhiger Umgebung auch. Aber in der Jackentasche durch die Einkaufsstrasse? Den Alarm wird man nicht hören. Alternative: das Telefon "mitalarmieren" lassen. Aber bei meinem Gerät ist dann nach 3 Stunden der Akku alle wegen dieser blöden Bluetooth Geschichte. Da kann natürlich der Entwickler nichts für. Ich denke, die Lösung für mich wird sein, das Gerät möglichst körpernah zu tragen. Also nicht in einer Gürteltasche, sondern in der Hemdtasche oder um den Hals gehängt. Das passende Format und Gewicht hat es ja, nur leider keine Öse für eine Schnur.

- Spektren kann ich tatsächlich nicht auf dem Telefon speichern. Im entsprechenden "Share" Menü taucht nichts auf, wohin ich sie sinnvoll übergeben könnte.

- Spektren allgemein: das Display taugt nur, um zu sehen, dass da "irgend was" ist, wenn man einen einzelnen Peak haben sollte. Es gibt keinerlei Orientierung zur Energie. Eine senkrechte Markierung alle 500 keV könnte da schon weiterhelfen.
In der App sieht man mehr, aber die Energieauflösung von meinem Gerät ist so schlecht, ich kann trotz Betafilter nicht unterscheiden, ob ich nun Thorium oder ein Uranmineral vor mit habe. K-40 wird als ganz breiter flacher Peak angezeigt. Cs-137 wird auch sehr breit, aber man kann es identifizieren. Ich denke, es wird das einzige sein, was ich mit dem Gerät nachweisen kann.



Aber mehr Detektor hat man bisher noch nie für diesen Geldbetrag bekommen. Eine kleine Sensation, ich bin echt beeindruckt. Alles wirkt durchdacht und mit viel Liebe fürs Detail gemacht.

Was ich mir noch wünschen würde, wäre ein Suchmodus, bei dem die Tonhöhe des Buzzers mit dem Strahlenpegel ansteigt oder abfällt. Das würde ein Suchen sehr vereinfachen und ist sicherlich nicht schwer zu programmieren.

Hut ab vor den Entwicklern!   :hi: Aus dem, was man für diese Preisklasse an Hardware bieten kann, haben sie wirklich viel rausgeholt.

Viele Grüße!

Henri

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1806
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #326 am: 13. Juni 2021, 19:01 »
nicht in einer Gürteltasche, sondern in der Hemdtasche oder um den Hals gehängt. Das passende Format und Gewicht hat es ja, nur leider keine Öse für eine Schnur.

Das ist ein Versäumnis bei der Gehäusekonstruktion, das mir auch schon aufgefallen ist. Deswegen hab ich gleich passende Fotos :)

Es ist zwar nicht mehr zu ändern, aber: Jede Taschenlampe, USB-Stick, Kamera, Taschenmesser, GPS-Empfänger - alle haben so eine kleine Öse für ein Umhängebändchen (neudeutsch "Lanyard"). Es ist zwar unfair, den RADEX One und den RadiaCode-101 miteinander zu vergleichen, außer ähnlicher Gehäusegröße haben beide fast nichts gemeinsam. Aber der RADEX One hat diese Öse!
Ich würde mir den RadiaCode auch um den Hals hängen wollen.


Im Gehäuse ist an der Stelle sogar Platz - irgendwann wird das Problem wohl mit einer Bohrmaschine und 2 kleinen Löchern gelöst.  :good3:
"Bling!": Irgendjemand Egales hat Irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!

Radiacode-101

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
    • RadiaCode-101
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #327 am: 13. Juni 2021, 19:04 »

- Spektren allgemein: das Display taugt nur, um zu sehen, dass da "irgend was" ist, wenn man einen einzelnen Peak haben sollte. Es gibt keinerlei Orientierung zur Energie. Eine senkrechte Markierung alle 500 keV könnte da schon weiterhelfen.
In der App sieht man mehr, aber die Energieauflösung von meinem Gerät ist so schlecht, ich kann trotz Betafilter nicht unterscheiden, ob ich nun Thorium oder ein Uranmineral vor mit habe. K-40 wird als ganz breiter flacher Peak angezeigt. Cs-137 wird auch sehr breit, aber man kann es identifizieren. Ich denke, es wird das einzige sein, was ich mit dem Gerät nachweisen kann.



Es sollte nicht so sein, etwas stimmt nicht, oder Heirat, oder du hast dich irgendwo geirrt
Optionen.
1 enthaltener Logarithmus
2 kleine Zeit gemessen
3 benutzte einen Betafilter (lohnt sich nicht)
4 hat die Quelle von der Oberseite des Geräts gemessen - von der Seite des Bildschirms

Senden Sie ein Foto und eine Beschreibung Ihrer Handlungen, wenn es sich um eine Ehe handelt, dann auf unsere Kosten Ersatz.

So sollte das Spektrum auf einem Standardgerät aussehen. (Th-232 0.5uSv/h 7h)

NoLi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1336
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #328 am: 13. Juni 2021, 19:37 »
So sollte das Spektrum auf einem Standardgerät aussehen. (Th-232 0.5uSv/h 7h)


Verstehe ich das richtig: dieses Spektrum wurde aufgenommen mit 7 Stunden Messzeit bei 0,5 µSv/h???

Norbert

DG0MG

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1806
Re: RadiaCode-101 (радиакод-101)
« Antwort #329 am: 13. Juni 2021, 19:49 »
Verstehe ich das richtig: dieses Spektrum wurde aufgenommen mit 7 Stunden Messzeit bei 0,5 µSv/h???

Ja, 6 Std 45 min.
Dazu kommt die Verstärkung der höheren Energien mittels Software (der Schieberegler unten x5)
"Bling!": Irgendjemand Egales hat Irgendetwas Egales getan! Schnell hingucken!